Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie man Kindern beibringen kann Geld zu sparen
  2. Lohnt sich der Beitritt in einen Alpenverein?
  3. Wie kann ich als Hausfrau fürs Alter vorsorgen?
  4. Wie beantragt man Elterngeld?
  5. Wie berechne ich das Elterngeld richtig?


Sparen lernen

Wie man Kindern beibringen kann Geld zu sparen

Kindern beizubringen wie sie mit Geld umzugehen haben, ist sehr wichtig für ihre Zukunft. Statistiken zeigen, dass 80 % der Eltern glauben, dass diese Fähigkeiten in der Schule gelehrt werden. Bei einer Umfrage von Abiturienten und Studenten kam allerdings heraus, dass 87 % die Fähigkeit mit Geld umzugehen von ihren Eltern lernten.

D. h. also, dass Eltern hier eine große Verantwortung tragen. Man sollte so früh wie möglich versuchen den Kindern beizubringen, was Geld bedeutet und wie man es sparen kann. Doch wo sollte man anfangen? Ist es nicht viel zu kompliziert für Kinder, um das alles zu verstehen? Es ist im Grunde nicht so schwierig wie man denkt. Mit den nachfolgenden Tipps können Eltern ihren Kindern auf einfache Weise beibringen Geld zu sparen.

Kinder sind in der Regel sehr interessiert an Finanzen. Sie wissen das man mit Geld Spielsachen und Süßigkeiten kaufen kann, allerdings haben sie keine Vorstellung davon, von wo und wie es herkommt.

1. Den Kindern erklären, was Geld ist

Man kann mit der Aufklärung anfangen, sobald das Kind gelernt hat zu zählen. Je früher man damit anfängt ihnen beizubringen, wie Geld verdient, gespart und verantwortungsvoll ausgegeben wird, desto besser werden sie im Erwachsenenalter mit Geld umgehen können.

2. Über die eigene Haushaltskasse sprechen

Man sollte Kindern erlauben Fragen über die eigene Haushaltskasse zu stellen. Zugleich kann man ihnen erklären wie man selbst mit den eigenen Finanzen umgeht und beispielsweise, welche Methode man wählt, wenn man einkaufen geht und Geld sparen will.

3. Ein Sparbuch eröffnen

Nachdem den Kindern erklärt wurde wie Geld funktioniert, müssen Sie es auch in der Praxis lernen. Wenn man zusammen mit Ihnen zur Bank geht und ein Sparbuch eröffnet, steigt ihre Motivation und ihr Interesse. So kann man Ihnen auf einfache Weise beibringen wie man Geld spart. Regelmäßig sollte man dann zusammen zur Bank gehen und Geld einzahlen.

4. Eine Spardose schenken

Auch zuhause lässt sich das Geldsparen auf einfache Weise erlernen. Hierzu benötigt es nur eine Spardose, in die regelmäßig zusammen mit dem Kind Geld eingeworfen wird. Wenn sie voll ist, kann man sie zusammen öffnen und beispielsweise ein Spielzeug kaufen. Somit erkennt das Kind die langfristigen Vorteile vom Geldsparen.

5. Erklären wie eine Bank funktioniert

Viele Kinder gehen davon aus, dass man zur Bank gehen und unendlich viel Geld abholen kann. Deswegen sollte man ihnen den Zusammenhang von Arbeit und dem Geld auf der Bank erklären.

Wenn man mit dem Nachwuchs über Geld spricht und die Zusammenhänge erklärt, bekommt es ein Gespür für Grenzen und den Wert von Geld. Wichtig ist, dass man stets geduldig ist und versucht es auf einfache Weise verständlich zu machen. Denn das Kind soll wissen, dass Geldsparen Spaß machen kann.