Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Mainboard - Mainboard Treiber installieren
  2. Grafikkarten Benchmark – Was ist das?
  3. Steam installieren – Wie installiere ich Steam?
  4. Alte Spiele bei Windows 7 & Vista
  5. iTunes deinstallieren - So geht´s


WLAN installieren

Wie installiere ich ein WLAN-Netzwerk?

Schritt 1: Vorbereitung

Sie möchten am liebsten kabellos im Internet surfen und haben die lästigen kabel satt. Dann eigenet sich ein WLAN Anschluss. Hier für müssen Sie jedoch prüfen, ob ihr Computer oder Laptop WLAN empfangen kann. Sollte dies nicht der Fall sein gibt es die Möglichkeit sich eine WLAN Antenne oder Ähnliches auf dem Computer zu installieren. Haben Sie sich eine der artige Anttene oder Ähnliches besorgt installieren Sie diese gemäß der beigefügten Anleitung. Haben Sie vorher schon die Möglichkeit mit Ihrem Computer auf WLAN Netzwerke zuzugreifen brauchen Sie dies nicht zu tun.
Zusätzlich brauchen Sie jedoch auch noch einen WLAN Router von Ihrem Telefonanbieter oder Sie können auch einen Router käuflich erwerben.
Diesen müssen nun an die Stelle anschließen, an der Ihr vorheriger Router an der Telefondose angeschlossen war.

Schritt 2: Verbindung zum Rounter herstellen

Als erstes Schalten Sie den Router ein. Klicken Sie in der Startleiste am unteren Bildschirmrand auf das WLAN-Symbol, bei Windows Vista anschließend noch auf Verbindung herstellen oder trennen klicken. Dann sehen Sie die verfügbaren WLAN-Netzwerke. Klicken Sie auf den Namen Ihres Netzwerks (meist der Routername), etwa auf FRITZ!Box Fon WLAN 7170. Unter Windows XP wird die Verbindung per Klick auf Verbinden hergestellt, unter Vista klicken Sie auf Verbindung herstellen.

Bei Routern mit eingestellter WLAN-Verschlüsselung tippen Sie den auf der Unterseite aufgedruckten Netzwerkschlüssel in das Abfragefenster ein und bestätigen die Verbindung.
 
Erscheint bei der ersten WLAN-Verbindung zum Router keine Schlüsselabfrage, sondern eine Warnmeldung, ist die WLAN-Verschlüsselung im Router noch nicht eingeschaltet. Brechen Sie den Vorgang ab, und sichern Sie Ihren Router zunächst mithilfe der Tipps in den Artikeln WPA-Fähigkeit ihres Computers überprüfen und WPA-Verschlüsselung am Router aktivieren.
Wird kein WLAN-Netz angezeigt? Dann ist die WLAN-Funktion an Ihrem PC möglicherweise ausgeschaltet. Leider ist das unter Windows selbst nicht zu sehen. Bei den meisten Notebooks muss WLAN durch Drücken einer WLAN-Taste (oder Tastenkombination) erst aktiviert werden. Lesen Sie im ihren Handbuch nach, wie die Aktivierung ihres WLANs funktioniert. Anschließend wiederholen Sie Schritt 1.

Wird Ihr WLAN immer noch nicht angezeigt, prüfen Sie, ob es am Router deaktiviert wurde. Das erkennen Sie meist daran, dass die WLAN-Leuchtanzeige am Router nicht leuchtet. Ist WLAN aus, müssen Sie Ihren PC erst per Kabel mit dem Router verbinden und die WLAN-Funktion übers Router-Menü aktivieren (siehe Schritt 3). Bei manchen Routern kann man WLAN auch per Taste aktivieren – welche, steht im Router-Handbuch.

Schritt 3: Routermenü aufrufen

Starten Sie Ihr Internet-Zugriffsprogramm, und rufen Sie die Adresse des Routermenüs auf, etwa http://fritz.box für die AVM Fritz Box. Im Router-Menü müssen Sie für DSL-Anschlüsse Ihre Zugangsdaten eintragen – bei Anbietern wie 1&1 läuft das nach Eingabe eines mitgelieferten Start-Codes automatisch. Bei Internet per TV-Kabel brauchen Sie keine Zugangsdaten. Konfiguriereren Sie hier den Internetzugang über das am Router angeschlossene Kabelmodem mit der Einstellung DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol = Netzwerkkonfigurations-Zuweisung durch einen Server).