Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. So macht man ein Monte Cristo Sandwich
  2. Wie Sie Panini zubereiten
  3. So macht man französische Käse-Kräcker
  4. Wie Sie süße Bruschette selber zubereiten
  5. Wie man Schlemmerröllchen auf Toast zubereitet


Bruchetta in verschieden Varianten

Wie Sie süße Bruschette selber zubereiten

Bruchetta kommt ursprünglich aus Italien. Es handelt sich dabei um ein Brot, welches frisch geröstet wird. Dieses Brot wird dann am Besten so lange es noch warm ist mit Knoblauch eingerieben und dann mit etwas italienischem Olivenöl beträufelt. Dann wird es gewürzt und kann gegessen werden. Bei uns bekannter ist noch die Variante mit frischen Tomaten und Basilikum auf dem Knoblauchbrot. Es gibt aber auch andere Varianten, wie zum Beispiel das süße Bruchetta.

Zutaten

75 Gramm Brauner Zucker
75 Gramm Butter
8 Pflaumen
Weißbrot in Scheiben
140 Gramm griechischen Joghurt
Zimt

Zubereitung

Bei dieser Variante der süßen Bruchetta bereiten sie die Speise mit gegrillten Pflaumen und Zimt zu um das Gericht süß und lecker zu machen. Zunächst einmal nehmen sie den braunen Zucker und geben diesen mit etwas Wasser und der Butter in eine Pfanne. Dieses Gemisch erhitzen sie dann in der Pfanne auf dem Herd ganz langsam, bis sich daraus eine schön braune Karamellsauce entwickelt hat. Wichtig ist, dass sie die Masse immer schön umrühren, damit sie nicht anbrennt. Wenn sie das gemacht haben nehmen sie die Pfanne erst mal vom Herd und stellen sie bei Seite bis sie die Karamellsauce wieder brauchen. Als nächstes nehmen sie die Pflaumen, waschen sie gründlich ab und holen die Kerne heraus.

Dann können sie die Pflaumen ebenfalls in einer Pfanne oder wahlweise auch auf dem Grill braten. Dabei ist es sehr wichtig, dass sie die Pflaumen ständig wenden, damit sie nicht anbrennen und dann nicht mehr süß schmecken. Das Weißbrot können sie dann in der Pfanne oder im Toaster rösten, damit es schön knusprig wird. Positionieren die Brotscheiben dann auf einem Teller und geben die frisch gebratenen Pflaumen mit dem griechischen Joghurt darauf. Danach können sie die Karamellsauce darüber geben und das Gericht für den Geschmack noch mit etwas Zimt bestreuen.

Andere Variante der süßen Bruschette

Natürlich können sie ganz nach Geschmack auch andere Varianten der süßen Bruchetta zubereiten. Ihrer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt und sie können die Rezepte auch nach Belieben abwandeln. So können sie zum Beispiel ein Milchbrötchen nehmen und bestreichen es mit etwas Butter. Dann rösten sie es im Ofen oder in der Pfanne schön goldbraun. In einer Schüssel vermischen sie Zitronensaft, Zucker und Créme fraiche. Diese Creme kommt dann auf die Brötchenhälften und oben drauf können sie noch frische Himbeeren verteilen. Dann geben sie noch etwas Creme drauf geben und für den Geschmack noch Honig drüber geben. Für die Optik kann es noch mit Minzblättern dekoriert werden.