Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. So macht man ein Monte Cristo Sandwich
  2. Wie Sie Panini zubereiten
  3. So macht man französische Käse-Kräcker
  4. Wie Sie süße Bruschette selber zubereiten
  5. Wie man Schlemmerröllchen auf Toast zubereitet


Pisto manchego zubereiten

Pisto manchego – So bereiten sie es selbst zu

Bekanntermaßen gibt es so viele Gerichte, dass so mancher gar nicht mehr weiß, welches Gericht heute auf dem Tisch serviert wird.

Jedoch sind viele Personen dazu gewechselt, die Kost auf vegetarische Kost umzustellen. Gesundes Essen und dazu zählt die richtige Ernährung schaffen Wohlbefinden und sorgen für ausreichende Zufuhr von notwendigem und alltäglichem Bedarf für den Körper. Auch getätigte Urlaubsreisen verlocken immer mehr Menschen zuhause, die dort (im Urlaub) gespeisten Gerichte zuzubereiten. Rezepte nachzuahmen, diese selbst zu kochen oder zuzubereiten, macht Spaß. Letztendlich schmeckt es auch, wissend ist, dass es aus eigener Hand und selbst zubereitet wurde. Das Gericht Pisto manchego findet immer mehr Liebhaber. Es ist einfach in der Herstellung. Die Zubereitungszeit ist geschwind und die Zutaten liefern auch das, was vegetarische Kostgänger beanspruchen. Gleichwohl kann es als zwischendurch Mahlzeit oder als Hauptmahlzeit serviert werden. Selbst die Gäste werden für dieses Gericht ein Wiederkehren erstreben. Diese Mahlzeit findet immer mehr Kostgänger, weil sie nicht nur gesund ist. Sie schmeckt gut und lässt sich hervorragend zubereiten. Die rapide Zubereitungszeit und die notwendigen Zutaten finden wir, auch fast überall -zu kaufen. Für diese Zutatenliste werden auch keine großen Kosten beansprucht. Und wer lieber eine große Mahlzeit essen möchte, bereitet zu diesem, als Salat serviertem Gericht – ein schönes Fleischstück oder eine Pasta, und das sättigt dann vollkömmlich. Spanien kennt immer wieder neue Gerichte. Dies aus Spanien ursprünglich abstammende Gericht hat weltweit Genuss gefunden. Aber auch andere Gerichte, die diesem ähneln, wo geringe Abweichungen der Zutaten sind, werden gerne in deutschen Haushalten gekocht und serviert.

Leichte Mahlzeit oder als Beilage

Die Zutaten für Pisto manchego sind vorwiegend Gemüsesorten. Zur Zubereitung gehören 1 kleine Zucchini, 1 kleine Aubergine, 1 Paprika/rot, 1 kleine Zwiebel und 3 Knoblauchzehen. Kräuter 2-3 Esslöffel: Es eignen sich Rosmarin, Thymian, Oregano, Salz, Zucker und Pfeffer. Selbst Olivenöl, Gemüsebrühe und Tomatenmark dürfen nicht fehlen. Diese herrliche Gemüsebeilage, die sich zu fast allen Fleisch- und Fischgerichten eignet, bietet folglich herrlichen Schmaus. Desgleichen als Leckerbissen für vegetarischen Geschmack vorbildlich. So kann dieses Mischgemüse, das im Ursprung aus Spanien auflebt, zu fast allen Gerichten gereicht werden. Sogar zu Pasta- und Reisgerichten schmeckt es herrlich. Die Vorbereitung und Verarbeitung gehen sagenhaft schnell. Und auch durch Weiteres lässt sich die Haltbarkeit der zubereiteten Speise ausgiebig erhöhen. Schlicht weg wird für die Zubereitung erstmals das Gemüse geputzt, gewaschen und in kleine Würfel zerhackt. Ein geeigneter Gemüsetopf empfiehlt sich für die Erhitzung des Olivenöls, zudem die Zwiebel und die Knoblauchzehe zum Andünsten gegeben werden. Gewissermaßen dann werden die Gemüsesorten dazugegeben, und allesamt bedacht für ca. 5 Minuten weiterschmoren. Brühe und Tomatenmark werden zum Ablöschen genutzt. Alles in geschlossenem Topf für ca. 20 Minuten weitergaren. Wenn sämtliches weichgekocht ist, werden Salz und Pfeffer zum Abschmecken beigefügt. Das Aroma dieser Mahlzeit lädt zum Essen ein. Zum Auftischen eignen sich Brot-, Fleisch-, Nudelsorten und fast alle anderen Gerichte. Gleichwohl, ob nun zur Party, zum Abendbrot, zum gemütlichen Snack oder als Mittagsmahlzeit serviert. Das Gericht Pisto manchego findet anhaltend den Platz im Menü. Aber auch dann, wenn zu viel zubereitet wurde, lässt sich die Haltbarkeit mit geeigneten Aufbewahrungsbehältern gut verlängern. Dementsprechend ist Köstliches im Haus, wenn auch Gäste plötzlich und unerwartet eintreffen. Obendrein werden diese der Kochkunst Lob aussprechen, weil das Gericht schmeckt einfach gut.