Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Fernseherumstellung auf Digital
  2. Wie lange am Tag?
  3. Fernseherkauf – Darauf sollte man achten!
  4. Kosten für einen neuen Fernseher
  5. Sky für zu Hause – Was bietet mir Sky?


Fernseher

Kosten für einen neuen Fernseher

Heutzutage gibt es viele Angebote für Fernseher. Sicherlich werden es einige kennen, dass sie im Geschäft stehen und sich die Frage stellen, ob die Preise nicht viel zu hoch sind. Manchmal stellt man sich auch die Frage, warum ein kleiner Fernseher mehr kostet, als ein großer. Abhängig von den Kosten für ein TV-Gerät sind viele verschiedene Eigenschaften. Aber auch das Budget spielt eine Rolle, wenn es um den Kauf eines Fernsehers geht. Wie viel also ein solches Gerät kosten sollte, liegt auch im eigenen Ermessen. Es gibt Fernseher, die sind schon für wenige Euros erhältlich und bieten alles Wichtige, was ein Gerät benötigt. Andere kosten gut und gerne auch mal an die tausend Euro, bieten dann aber noch mehr, als nur das notwendige. Die eigenen Bedürfnisse sollten nie außer Acht gelassen werden.

Auf Eigenschaften beim Fernseher achten

Es sind nicht die großen Herstellernamen, die eine gute Qualität garantieren und damit einen hohen Preis rechtfertigen. Viel mehr sind es die Eigenschaften eines Gerätes, die einen Preis rechtfertigen. Auch die vielen Werbeslogans können nichts darüber aussagen, ob ein Preis für einen Fernseher angemessen ist, denn es wird längst nicht alles gehalten, was versprochen wird. So ist das Bild bei einem Full-HD Gerät mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Bildpunkten nicht immer perfekt, was viele glauben.

Es gibt Geräte, bei denen Bildteile sogar abgeschnitten werden. Es ist also keine Auflösung in Full-HD notwendig, sodass dieser Punkt beim Kauf gar nicht berücksichtigt werden muss und ein Gerät schon um einiges günstiger wird. Wichtig ist die Auflösung aber dann, wenn hochauflösende Formate oder auch Blu-Rays geschaut werden wollen. Dann ist eine Full-HD-Auflösung durchaus sinnvoll. Dies gilt wiederum nur dann, wenn der Betrachtungsabstand wenigstens 80 cm und maximal 2,5 m betragen kann. Unterschiede erkennt man bei 1366 × 768 Pixeln bei weiterer Entfernung gar nicht. Die Elektronik hingegen ist wesentlich wichtiger, wenn diese nicht stimmt, sollte für ein Gerät auch nicht viel ausgegeben werden.

Der Empfang ist unheimlich wichtig. Was bringt einem schließlich ein Gerät, das keinen Sat-Empfang hat, wenn man keinen analogen Anschluss hat? Gar nichts. Nur lässt sich in einem Geschäft kaum die Qualität des Empfangs beurteilen. Es macht hier Sinn, sich die Testergebnisse anzusehen, die im Labor gemacht und entsprechend für die Verbraucher veröffentlicht werden. Bedenken muss man hier, dass die Geräte nicht mit Werkseinstellung getestet werden.

Es wird nämlich jeder Fernseher mit der optimalen Bildeinstellung getestet. Hat man in seinen eigenen vier Wänden genau diese Bildeinstellung, dann kann man die höchste Qualität empfangen. Deswegen gibt es auch in zahlreichen Bedienungsanleitungen eine Bildeinstellung, die genau so eingestellt werden sollte. Die Kosten bei einem Fernseher sollten auch abhängig vom Bildformat gemacht werden. Nicht alle TV-Geräte können 16:9 und 4:3 übertragen. Wer beide Formate sehen möchte, kann für ein Gerät ruhig etwas mehr ausgeben. Allerdings sollte das Gerät das Format auch automatisch umschalten können.

Sinn macht es immer, sich die Geräte in einem Geschäft genau anzusehen und hier, wenn möglich, auch entsprechend zu testen. Die Anschlüsse sollten ebenfalls genau unter die Lupe genommen werden. Nur dann, wenn auch alle Wichtigen vorhanden sind, darf ein Gerät mehr kosten. Wichtig sind unter anderem Anschlüsse für den Tonausgang, damit der Sound auch über einen Verstärker ausgegeben werden kann. Videoanschlüsse und die Scart-Buchse sollten ebenfalls vorhanden sein. Der HDMI-Ausgang ist heute eigentlich unverzichtbar. Hier spielt mehr die Anzahl der Anschlüsse eine Rolle. Mehr als 2 HDMI-Ausgänge sind eigentlich wichtig. Zwei sind der Standard und dürfen den Preis nicht hochtreiben.