Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was passt zu meiner Figur – Welche Kleidung passt zu meiner Figur?
  2. Angesagte Mode
  3. Auffällige Farben tragen – Wozu passen auffällige Farben?
  4. High Heels – worauf man beim Kauf achten sollte
  5. Schlank aussehen – Welche Kleidung lässt mich schlank aussehen?


Reizvoll anziehen

Minirock und Hotpants – Wann kann man sich reizvoll anziehen?

Sie sind der absolute Trend auf der Welt, gerade in London und New York, die Micropants (Hotpants). Alle tragen diese kleinen Höschen, auch Stars wie Rihanna, Kate Moss oder Rumer Willis. Doch, wann kann „Frau“ diese anziehen und sehen Hotpants besser aus, als ein Minirock? Doch die Hotpants sind sogar alltagstauglich, denn man findet sie in den Boutiquen auf den Stangen, doch ratsam ist es darunter immer eine Strumpfhose oder Leggins darunter zu tragen, denn beispielsweise Dellen zeichnen sich ab. Der Modetrend in diesem Jahr geht eindeutig zur Hotpants.

Reizvoll anziehen, die Figur muss zum Outfit passen

In die Disco, auf die Party oder nur zum Shoppen gehen, jede Frau möchte irgendwie auffallen und das geht meist über die Kleidung am besten. Doch Minirock und Hotpants sind nicht für jede Figur geeignet. Denn die Hotpants verzeiht es einem nicht, wenn man etwas zugenommen hat. Dieses knappe Höschen ist tatsächlich nur etwas für Frauen, die die absolut perfekte Figur haben, denn Rundungen und kleine Pölsterchen verzeihen und verdecken die Hotpants nicht. Wenn man ehrlich sein soll, eigentlich kann niemand Hotpants tragen. Und wer doch die super Figur, für diese superkurzen Hosen hat, der kann mit Fug und Recht behaupten, innerhalb von Sekunden zur Sexbombe geworden zu sein. Bevor weiter eingegangen wird auf die Hotpants eine kurze Zusammenfassung zur Eignung des Tragens einer Hotpants. Auf jeden Fall muss man schlank sein, eigentlich schon mehr als schlank und sollte einen gut trainierten Körper haben, jedoch nicht mit vielen Muskeln und kräftigen Waden wie ein Jogger oder Radfahrer. Am besten sollte man sehr lange Beine haben, man sollte braun gebrannt sein, wenn man das knappe Höschen ohne Strümpfe oder Leggins trägt und der Po sollte eine tolle Form haben, also eine natürliche Form. Doch das allerwichtigste ist das Selbstbewusstsein, denn das benötigt man um in einer Hose, die nicht wirklich größer ist als ein Panty in der Stadt, der Disco oder auf einer Party aufzutreten. Auf keinen Fall gehören diese knappen Höschen in das Büro oder als Outfit für das Vorstellungsgespräch! Eine Frau, die einen Minirock trägt, die zeigt viel sehr Bein. Ein Minirock kann toll aussehen, wenn dieser in Kombination mit Strumpfhosen oder Leggins getragen wird, evtl. dann noch mit einem tollen Stiefel hat man ein Outfit geschaffen, welches sexy und auch elegant aussehen kann. Jedoch sollte der „Mini“ nicht gerade für geschäftliche Anlässe oder im Büro getragen werden, dafür sollte der Rock immer knielang sein. Wer ein paar Pfunde zu viel mit sich trägt, der sollte vom Minirock Abstand nehmen, denn dann sieht dieser nicht mehr schick aus. Doch es gibt eine Ausnahme, im Herbst und Winter lassen sich die Pfunde gut wegmogeln. Dann einfach einen einfarbigen, dunklen Minirock mit einer Strumpfhose im passenden Farbton und Stiefeln mit Absatz kombinieren, denn diese Kombination streckt die Beine und lässt diese länger erscheinen. Trägt man dazu auffälligen Schmuck und einen tollen Gürtel, lenkt das von der Problemzone „Bauch“ ab. Dann hat man die perfekte Kombination, um am Abend auszugehen. Ansonsten ist der Minirock perfekt für junge, schlanke Mädchen und Frauen geeignet, die diesen auf Partys oder in der Disco anziehen. Wenn man sich die Mode der letzten Jahrzehnte anschaut, da ist der Minirock nie verschwunden, er war immer zu finden.