Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Einfaches Italienisches Salat Rezept
  2. Wie man einen Ofenkartoffelsalat zubereitet
  3. So macht man einen Prager Salat
  4. So bereite ich Rapunzelsalat zu
  5. So bereiten Sie Tomaten-Melonen-Salat mit Ziegenkäse zu


Nürnberger Gwärch zubereiten

Nürnberger Gwärch zubereiten – So geht's

Das Rezept sowie das Gericht, des Nürnberger Gwärch sind bei weiten nicht so bekannt, wie die Nürnberger Rostbratwürste. Man wird es auch schwerlich finden, wenn man in Nürnberg in ein Restaurant auf die Karte schaut. Man kann auch mit ruhigen Gewissen behaupten, dass dieses Gericht nicht jedermanns Sache ist. Aber wie gut, dass die Geschmäcker verschieden sind.

Im Volksmund bedeutet 'Gwärch' oder 'Gwerch' einfach – ein Durcheinander, welches nicht durchschaubar ist! Wenn man dieses Gericht mit einem Wort beschreiben soll, dann könnte man es auch als „Wurstsalat“ bezeichnen. Aber ein einheitliches Rezept gibt es zu diesem Gericht nicht wirklich und somit kann man auch nicht 100%zig sagen, oder erfahren, wie das Gericht des Nürnberger Gwärch eigentlich schmecken muss oder zubereitet werden muss.

Doch Stopp! Wir wollen die Sache nun nicht ganz so leicht machen, denn man muss wissen, dass die Grundlage für diese Speise der Ochsenmaulsalat ist. Es sind Rezepte im Umlauf, die beispielsweise auf Blutwurst basieren, doch ohne den Ochsenmaulsalat kein Nürnberger Gwärch, so einfach ist das! Es gibt diejenigen, die auf andere Zutaten zurückgreifen, wie Käse, Tomate, Gurke oder Ei, wo andere wiederum denn lieber auf die weiße oder rote Nürnberger Stadtwurst, bzw. den Presssack, zugreifen. Wiederum andere nehmen alle vier. Gewürzt wird der Nürnberger Gwärch mit Öl und Essig sowie Salz und Pfeffer. Dieser „Salat“ wird kalt gegessen.

Vorteil ist man kann nichts falsch machen bei dem Anrichten des Nürnberger Gwärch und es gilt die einfache Regel: „Weniger ist mehr!“. Wer sich bei der Zubereitung des Nürnberger Gwärch auf den Ochsenmaulsalat als Grundlage beschränkt und dazu noch roten Presssack und weiße Stadtwurst zugibt, der ist auf der richtigen Seite. Doch den Gwärch vor dem Servieren mindestens drei Stunden im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort gut durchziehen lassen.

Das Nürnberger Gwärch Rezept für vier Personen

Für die Zubereitung des Gwärch benötigt man 100 g Ochsenmaul (gekocht), 100 g schwarzen Presssack, 100 g weißen Presssack, 100 g Nürnberger Stadtwurst (man kann ersatzweise Fleischwurst nehmen), drei Zwiebeln, Salz, eine Prise Salz, weißen Pfeffer, drei EL Essig und drei EL Öl.

Das gekochte Ochsenmaul, den schwarzen und weißen Presssack und die Stadtwurst (Fleischwurst) in feine Streifen schneiden und dann in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in feine Streifen oder Ringe schneiden, das kommt ganz auf den eigenen Geschmack an und zu der Wurst in der Schüssel geben. Gut durchmengen. Im Essig das Salz, Zucker und Pfeffer auflösen und dann mit dem Öl vermischen. Das fertige Dressing dann über den Wurstsalat gießen und alles gut durchmengen. Das fertige Gwärch für mindestens zwei bis drei Stunden an einem kühlen Ort gut durchziehen lassen.

Serviervorschlag: Das Gwärch auf Salatblättern anrichten und mit frischem Schwarzbrot und Butter servieren.