Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie schütze ich mein Auto vor Diebstahl?
  2. Flügeltüren – Flügeltüren beim Auto einbauen
  3. Radio einbauen – wie kann ich ein neues Radio in mein Auto einbauen?
  4. TÜV – Tipps um durch den TÜV zu kommen
  5. TÜV bekommen – wie bekomme ich TÜV für meinen Wagen?


Wie man einen Verstärker einbaut

Verstärker einbauen – Wie baue ich einen Verstärker in mein Auto ein?

Was ist denn eigentlich damit gemeint, wenn die Rede von einem Verstärker ist? Ein Verstärker ist ein technisches Gerät, das sozusagen Signale empfängt und diese mit einer größeren Leistung, als der Eingang war, wieder herausgibt. Was also kurz und Knapp gesagt, die Musik so richtig laut machen kann. Diese Technik wird auch von Musikern genutzt, dieses Singen in ein Mikrofon und aus dem Verstärker kommt das Gesungene viel lauter heraus, aber ohne Verluste der Tonqualität. Diese Technik gibt es selbstverständlich auch für das Autoradio. Wer unbedingt einen Verstärker braucht, der kann diesen selbstverständlich auch selber einbauen. Mit etwas Geschick bringt das auch jeder hin.

Beim Einbau gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, damit nichts schiefgeht. Zu allererst steht natürlich der Kauf des Verstärkers an. Diesen sollte man sich in aller Ruhe aussuchen. Hilfreich ist es hier, sich im Internet nach Erfahrungsberichten umzusehen. Ist die Wahl getroffen, kann es dann also an die Montage gehen. Und hier geht man dann so vor: Man öffnet die Motorhaube und klemmt die Batterie ab. Der zweite Schritt ist der Ausbau des Autoradios. Entweder es lässt sich mit einem Handgriff herausnehmen oder man benötigt hierfür das speziell mitgelieferte Werkzeug des Herstellers zum Entfernen des Radios. Wenn das Radio aus der Haltevorrichtung herausgenommen wurde, muss das Lautsprecherkabel ausgesteckt werden. Der ideale Platz für den Verstärker ist der Kofferraum, denn hier ist genügend Platz, es ist trocken und es kann für genügend Kühlung gesorgt werden. Jetzt ist es aber so, dass das Kabel des Verstärkers einen weiten Weg hat, und zwar von der Batterie, die im Normalfall im Motorraum ist, bis nach hinten in den Kofferraum zum Verstärker. Deshalb muss man einen Durchgang von vorne bis nach hinten finden. Viele Fahrzeuge besitzen bereits diese Vorrichtungen, wenn nicht muss, man mit einer Bohrmaschine die entsprechenden Löcher bohren. Im Idealfall kommt das Stromkabel vom Motor aus dem Handschuhfach und wird dann unter dem Boden oder den Fußmatten verlegt, bis man hinten im Kofferraum ist.

Wichtig das Anschließen der Kabel

Der Verstärker muss mit dem Radio verkabelt werden. Vom Verstärker aus gehen das RCA-Kabel und das Remotekabel, diese müssen mit dem Autoradio verbunden werden. Wo, das ist gekennzeichnet, damit nichts falsch angeschlossen wird. Jetzt sind die Lautsprecherkabel an der Reihe, auch diese sind vom Verstärker ausgehend. Das eine Kabel muss mit den vorderen Lautsprechern verbunden werden und die anderen mit den hinteren Lautsprechern. Vergewissern Sie sich immer, dass die Polung richtig ist, gemeint ist plus und minus. Denn ansonsten funktioniert die ganze Sache nicht. Sind alle Kabel miteinander verbunden, dann kommt noch der letzte und der fast wichtigste Schritt. Denn nun muss noch das Erdungskabel angebracht werden. Dieses geht vom Verstärker aus und sollte zwingend an ein blankes Karosserieteil befestigt werden. Und zwar nicht irgendwo im Wagen sondern in nächster Nähe zum Verstärker. Jetzt geht man in den Motorraum und schließt die Batterie wieder an. Dann kommt der Test, Radio anschalten und hören was passiert, ist alles den Vorstellungen entsprechend, kann das Radio wieder in die Haltevorrichtung und schon ist die Aktion beendet und der Verstärker eingebaut.