Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. SMS Grüße zu Neujahr
  2. Bleigießen – Wie funktioniert Bleigießen?
  3. Rummelpottlaufen - Lieder für viel Naschen
  4. Rummelpottlaufen - Tipps für passende Kostüme
  5. Was kann man an Silvester schönes Unternehmen?


Eine Silvesterparty veranstalten

Silvesterparty – Tipps für einen gelungenen Rutsch ins neue Jahr

Jeder möchte an Silvester einen tollen Abend haben, um gelungen ins neue Jahr zu rutschen. Aber hierfür ist es notwendig, dass einige Dinge beachtet werden. Außerdem sollte natürlich die Party, die man vielleicht selber geben möchte, richtig gut geplant sein. Es darf an nichts fehlen, denn nur mit einem Feuerwerk, das riesengroß veranstaltet werden kann, ist es nicht möglich. Die Stimmung muss gut sein und alle sollten viel Spaß haben. Eine Frage, wie man sich immer stellen muss: Möchte man mit seiner Familie einen ruhigen Abend verbringen, selber eine Party schmeißen oder eine Einladung zu einer Party annehmen?

Einige Tipps für den Erfolg

Wichtig ist es, dass man sich nur für eine Party entscheidet, wenn man zu mehreren für Silvester eingeladen wurde. Es wird viel zu stressig, wenn man erst für einige Stunden auf die eine Party geht, und dann zur nächsten hechten muss, um pünktlich zu sein. Ist man dann nicht bei einer bestimmten Party geblieben, könnte der Gastgeber sauer sein und das ist zum Jahresbeginn überhaupt nicht gut.

Man sollte sich nie zu einer Party überreden lassen, auf die man eigentlich gar keine Lust hat. Nur, um jemanden einen Gefallen zu tun und zu einer Location gehen, bringt einem selber keinen Spaß. Auch sollte man niemandem Versprechen machen, die man am Ende doch nicht halten kann. Mit schlechter Laune und einem negativen Gesichtsausdruck macht keine Party spaß. Auch den Gastgebern oder jenen, die mitgekommen sind, nicht.

Eine Party bei einem Freund zuhause ist immer besser, als eine Location. Clubs haben jedes Wochenende geöffnet und die Partys hier sind im Grunde doch immer die gleichen. Mit mehreren Leuten kann es dann auch passieren, dass man sich schnell trennt und dann hat man auch nichts von einem gemeinsamen Abend. Zudem sind die Clubs oftmals viel zu voll, man muss also nicht nur warten, bis man endlich was zu trinken bekommen, auch die Toiletten sind überfüllt und miteinander reden, Witze machen und andere gemeinschaftliche Dinge, sind überhaupt nicht möglich.

Wer selber eine Party schmeißt, der sollte eine Motto-Party veranstalten. Diese sind immer sehr lustig, können die Stimmung erheblich lockern und es gibt immer wieder etwas zu lachen. So können auch Spiele veranstaltet werden, die mit dem Motto zusammenpassen und für die Erwachsenen etwas lockernd sind. Spaß ist schon vorprogrammiert.

Auf einer eigens veranstalteten Party sollte man natürlich ausreichend Getränke und Essen haben. Früh genug geplant kann eine Mitbringparty veranstaltet werden. Dann sollte aber sehr genau abgesprochen werden, wer was mitbringt. Andernfalls ist ein Buffet empfehlenswert. Für nicht so viele Personen ist Raclette ideal. So kann man gemütlich beisammensitzen, reden, lachen, Witze erzählen und ist den ganzen Abend beschäftigt. Möglich wäre es auch, dass von den Gästen für Speis und Trank ein kleiner Betrag verlangt wird, sodass ein gutes Buffet bestellt werden kann, mit dem alle einverstanden sein werden.

Das Outfit muss auch stimmen. Wer overdressed oder underdressed auf einer Party ankommt, kann unangenehm auffallen. Wer möchte schon, dass alle über einen reden. Das senkt die Stimmung ungemein. Außerdem sollte es sich um ein Outfit handeln, in dem man sich für einige Stunden wohlfühlt. Deswegen sind meist flache Schuhe die beste Wahl.

Wichtig ist es zudem auch, dass man keine Streitereien anfängt, sei es aus Eifersucht oder zu viel Alkohol. Aus diesem ist empfehlenswert, nicht alles durcheinander zutrinken, sondern bei einer Sorte Alkohol zu bleiben. Dadurch wird verhindert, dass man um Mitternacht nicht mehr bei Sinnen ist oder vielleicht auf dem Klo sitzen muss.

Dass wichtigste für einen gelungen Rutsch ins neue Jahr aber ist: Man muss Spaß haben und den Abend genießen.