Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Studieren - was soll ich studieren
  2. Was ist ein Stipendium?
  3. Wirtschaftsrecht studieren
  4. Philosophie studieren – Wie und wo?
  5. Politikwissenschaften studieren


In London studieren

Studium in London – was und wo ich in London studieren kann

In weltbekannten Universitäten in London studieren

Wer die Möglichkeit dazu hat, der sollte sie sich nicht entgehen lassen. Denn die Universitäten in London sind weltbekannt und haben sozusagen den besten Ruf, nur Elite Studenten auszubilden. Zudem lernt man in der englischen Hauptstadt viel Wichtiges fürs Leben dazu.

London ist die Hauptstadt in England und hat etwa 14 Millionen Einwohner. Die wohl bekannteste Uni in London, welche auch die meisten eingeschriebenen Studenten hat, ist die University of London. Was macht diese Universität aus. Diese schließt sich aus insgesamt 19 Colleges und 12 Instituten zusammen. Alleine hier studieren in etwa 170.000 Studenten. Zu einem der bekanntesten Colleges, welches zu der Uni gehört, dürfte wohl der Kings Collage sein. Wer in London studiert, hat eindeutig den Vorteil, damit aufwarten zu können. Der Bildungsstand in Londons Universitäten ist unvergleichlich hoch. Der Abschluss in einer Londoner Uni wird weltweit anerkannt und geschätzt. London hat stets um die 350.000 Studenten, was eine beeindruckende Zahl ist. Was auch daran liegen wird, dass insgesamt 43 Organisationen, etwa 30.000 Studiengänge anbieten. Wer in London an einer Elite Universität studieren will, der muss tief in die Tasche greifen, denn Qualität hat ihren Preis. Und nicht nur, was die Studiengebühren betrifft. Auch die Lebenshaltungskosten und die Unterkünfte sind nicht zu unterschätzen. Glück hat derjenige, der ein Stipendium hat. Wer den Traum lebt, in London zu studieren, der muss sich natürlich zuerst an der geeigneten Uni bewerben. Die Aufnahmebedingungen werden auf den Internetseiten der entsprechenden Unis erläutert. Wer in London ein Studium absolviert, der benötigt zwingend ein Visum. Um dieses sollte man sich bei Zeit kümmern, ebenso um eine Wohnung, denn diese sind natürlich bei der Zahl der Studenten sehr begrenzt.

Die verschiedenen Möglichkeiten des Studiums in London

Selbstverständlich gibt es in London nicht nur diese eine Universität, klar die University of London dürfte unangefochten die bekannteste sein. Doch es gibt noch weitaus mehr Möglichkeiten in London zu studieren und von dem guten Ruf im späteren Berufsleben davon zu profitieren. So gehört zu den Eliten Unis noch die Thames Valley, die University of Westminster und das Imperial Colleges. Was kann man denn jetzt eigentlich alles in London studieren? Darauf gibt es eigentlich nur eine Antwort und die wäre, alles. In London werden alle Studiengänge angeboten, die es gibt. Nichts ist unmöglich in London. Zum Teil werden sogar, die gleichen Studiengänge in verschiedenen Institutionen angeboten, was ja nicht unbedingt die Regel ist. Auch was die Praxis- oder theoretischen Studiengänge betrifft, ist in London alles möglich. Was muss man denn erfüllen, um an einer Londoner Universität aufgenommen zu werden? Prinzipiell gelten die gleichen Aufnahmebedingungen, wie sie auch an deutschen Universitäten verlangt werden. Es muss ein abgeschlossenes Abitur vorgelegt werden können oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss. Wer als Ausländer in London studieren will, der muss über ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Englisch verfügen. Die Studierenden müssen, hierzu einen Sprachtest absolvieren. Ohne diesen bekommt man keinen Studienplatz. Denn die Plätze in Londons Universitäten sind begrenzt und der Ansturm ist groß und zudem sollte man der Muttersprache des Studienorts mächtig sein. Sonst wird das nichts mit einem erfolgreichen Abschluss. Welche Studiengebühren für den Einzelnen anfallen, ist Ermessenssache von den Verantwortlichen, jede Uni hat ihre eigenen Sätze und Bestimmungen.