Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Bedeutung des Anstupsens
  2. So die Pinnwand löschen
  3. Lustige Statusmeldungen
  4. Profilbesucher herausfinden
  5. Dock aktivieren


Facebook Pinnwand

So die Pinnwand löschen

Nach dem Handy ist definitiv die Internetplattform Facebook aus unserem immer mobiler werdenden Alltag nicht wegzudenken. Sozial Networking ist das neue Stichwort – leicht und unkompliziert. Wenn wir einem alten Freund auf der Straße begegnen und wir wollen in Kontakt miteinander treten, dann verläuft doch die Unterhaltung meist so: Biete mir auf Facebook deine Freundschaft an und wir können uns verabreden, ok. Leider stehen auf der Facebook-Pinnwand manchmal Einträge, die man dort nicht haben will. Doch die Pinnwand bei Facebook kann man ganz leicht löschen.

Bei Facebook kann jeder, je nach Sicherheitseinstellung, eine Nachricht auf Ihrer Pinnwand (~Wall) hinterlassen (auch als “posten” bekannt). Oder Sie posten Ihren Freunden eine Nachricht auf die Pinnwand. Das kann ein schlichter “gute Besserung”-Wunsch sein oder Sie hinterlassen jemandem so z.B. Geburtstagsglückwünsche. Ab und zu muss man aber auch auf Facebook seine Pinnwand “aufräumen”. Das können Sie machen, indem Sie Nachrichten von Ihrer Pinnwand wieder löschen, weilI hnen vielleicht die Nachricht nicht gefällt, oder Sie nicht möchten, dass alle diese Nachricht ewig lesen können.

1. Loggen Sie sich auf Facebook mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein. Links oben erscheint Ihr Bild und rechts daneben steht Ihr Name. Klicken Sie auf Ihren Namen. Dann werden Sie direkt auf Ihre Pinnwand-Seite weitergeleitet.

2. Nun sehen Sie auf Facebook alle Pinnwand-Einträge. Rechts neben jedem Eintrag erscheint in grau “Entfernen”. Klicken Sie nun bei den jeweiligen zu löschenden Nachrichten auf “Entfernen” und die Nachricht wird gleich gelöscht.

3. Falls Sie auch von Freunden Spielanwendungen (z.B. Farmville) auf Ihre Facebook-Pinnwand gepostet bekommen, dann können Sie diese Anwendung dauerhaft blockieren, indem Sie unter der Anwendung auf “Diese Anwendung blockieren” klicken. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Sie eine Anfrage auf der Hauptseite nach dem Einloggen rechts finden. Dann klicken Sie bitte auf die jeweilige Anwendung und blockieren diese. Dann verhindert Facebook, dass Ihnen in Zukunft etwas zu dieser blockierten Anwendung weitergeleitet wird.

4. Alternativ: Sollten Sie von einer bestimmten Person keine Nachrichten auf Ihrer Pinnwand wünschen, sich aber nicht mühevoll mit dem Löschen dieser Nachrichten beschäftigen wollen, dann können Sie diese Person sperren, sodass sie Ihnen nichts auf Facebook auf die Pinnwand posten kann. Verändern Sie dafür die Sicherheitseinstellung, indem Sie rechts oben unter Konto auf “Kontoeinstellungen” klicken. Dann klicken Sie auf “Privatsphäre verwalten”, anschließend auf “Benutzerdefinierte Einstellungen”. Dort können Sie nun rechts neben jeder Kategorie, wenn Sie auf den Pfeil klicken und “Benutzerdefiniert” auswählen. Jetzt müssen Sie nur noch in der Zeile unter “Das vor folgenden Personen verbergen” den Namen der Person eingeben und mit “Einstellungen speichern” sichern Sie diese Eingabe.

Wenn Sie sich ein wenig mit den Einstellungsmöglichkeiten vertraut machen, können Sie kontrollieren, wer und was man oder Sie auf Ihrer Facebook-Seite machen können. Viel Spaß beim Surfen!