Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Mittel gegen hängende Augenlieder
  2. Weiße Zähne - Tipps für ein weißes Lächeln
  3. Pickel - So werde ich sie am schnellsten wieder los
  4. Bauchfett - So bekommt man das Bauchfett weg
  5. Sauna - Vor- und Nachteile


Rote Wangen

Was Sie gegen ein rotes Gesicht tun können

Keiner hat es wirklich gern, mit einem roten Gesicht zu leben. Sieht es doch für andere immer so aus, als wäre man zu schüchtern oder trinkt zuviel Alkohol. Diese Vorurteile belasten gerade die Menschen, die unter einem permanent rotem Gesicht leiden. Um es zu verhindern, oder auch loszuwerden, ist es von Wichtigkeit, die Ernährung ein wenig umzustellen.

Oft sind diese Einflüsse nämlich Schuld an der unschönen Gesichtsröte. Vermeidet man sehr fetthaltige, frittierte Speisen, ist der erste Schritt schon getan. Vitaminreiche Lebensmittel können dazu beitragen, die Gesichtsröte einzudämmen. Aber auch Aufregung und zuviel Stress, können der Auslöser von Gesichtsröte sein.

Zudem kommen noch Pickelchen hinzu, die nur durch Stress entstehen.

Hat man diese Punkte erkannt, ist es nicht mehr schwer, gegen zu wirken.

Ein klein wenig mehr Gelassenheit, und schon hat Gesichtsröte keine Chance mehr.

Mit einem kühlenden Gel auf Naturbasis kann man diesen Faktoren ausweichen.

Gesunder und ausreichender Schlaf, fördert außerdem die Regeneration der Haut.

Sollte dies alles nicht wirken, ist der Besuch beim Hautarzt unumgänglich.

Schminken gegen Rötungen

Um rein äußerlich einem roten Gesicht Herr zu werden, hat die Kosmetik einiges zu bieten. Mit einem Concealer und Abdeckstift, lässt sich so manch rotes Fleckchen perfekt abdecken. Gibt man anschließend noch Make-Up auf die Fläche der Wangenknochen, ist die Rötung fast unsichtbar. Hat man nicht nur ein kosmetisches Problem, sonder ein medizinisches,
kann man auch dieses auf die gleiche Weise lösen.

Das medizinische Problem, nennt man Couperose, die durch eine Stoffwechselstörung entstehen kann. Darum ist es so wichtig, innerlich und äußerlich etwas gegen Gesichtsrötungen zu unternehmen.