Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wasserbett - Vor- und Nachteile
  2. Passende Matratze finden
  3. Zwiebelgeruch los werden – Wie man den Zwiebelgeruch neutralisiert
  4. Knoblauchgeruch los werden – So geht’s
  5. Wie entfernt man Urinflecken?


Urinflecken

Wie entfernt man Urinflecken?

Es ist zwar nicht gerade eine Katastrophe, aber wenn es nun einmal Ihrem Kind oder auch dem Haustier passiert ist, sollten Sie Urinflecken aus dem Teppich sofort entfernen.

Die Harnsäure hinterlässt sonst schneller als Ihnen lieb ist, helle Flecken und lässt einen unangenehmen Geruch zurück. Schnelles Handeln ist also von Nöten, damit man den Urinfleck am besten aus dem Teppich oder den Polstern herausbekommt.
Mit ein paar Haushaltsmitteln ist es allerdings nicht sonderlich schwer, Urinflecke zu entfernen.

Mit welchen Mitteln kann ich Urinflecke am besten behandeln?

Als Erstes sollten Sie den Urinfleck mit Küchenpapier trocken tupfen, um so den größten Anteil der Nässe zu entfernen. Küchenpapier saugt sehr gut auf und Sie verreiben danach bei der Reinigung nicht alles. Wenn Sie so lange mit dem Küchenkrepp getupft haben, bis der größte Anteil des Urins im Papier ist, können Sie beginnen mit lauwarmem Wasser und einem weichen Schwamm oder einem Tuch den Fleck auszuwaschen.

Bei einigen Teppicharten sollten Sie allerdings zu starkes Rubbeln auf der Oberfläche vermeiden. Sie würden dann zwar den Fleck herausbringen, aber die Struktur des Teppichs könnte leiden und das würde dann später immer noch zu sehen sein.

Wenn Sie den Urinfleck völlig herausgewaschen haben, trocknen Sie einfach wieder mit Küchenpapier nach, bis alle Feuchtigkeit aufgesogen ist.

Natürlich können Sie auch ein extra Reinigungsmittel für Urinflecke benutzen, hier empfiehlt es sich allerdings, das Mittel an einer nicht sichtbaren Stelle des Teppichs zu testen.

Es könnte sein, dass Sie damit auch die Fasern des Teppichs zerstören und man die Stelle später immer noch erkennen würde.
Wenn Ihnen so ein Fleckentfernungsmittel für Urin zu unsicher ist, nehmen Sie besser Salmiakgeist und geben dafür einen Schuss ins Putzwasser. Salmiakgeist frischt die Farben des Teppichs auf und er wird an der behandelten Stelle nicht ausbleichen. Allerdings sollten Sie auch mit Salmiakgeist an einer verborgenen Stelle auf Verträglichkeit testen.

Was kann ich gegen den Uringeruch unternehmen, den der Fleck abgibt?

Im Drogeriemarkt oder in einem Tierfachhandel bekommen Sie ein Spray gegen Uringeruch. Dieses können Sie bedenkenlos verwenden und den entfernten Urinfleck nachbehandeln. Sprühen Sie dafür einfach nur die Stelle ein und lassen Sie das Spray trocknen.

Wem dieses Geruchsentfernerspray nicht geheuer ist, kann sich aber auch selbst eine Sprühlösung herstellen. Geben Sie dafür bitte ein Teil Essigessenz auf fünf Teile Wasser. Mit dieser Essiglösung den Fleck einsprühen und ebenfalls trocknen lassen. Jetzt einfach noch mit einem handelsüblichen Desinfektionsspray, wie zum Beispiel Sagrotan nachbehandeln.

Wenn Sie den Urinfleck auf dem Teppich so schnell wie möglich entfernen, wenn er noch frisch ist, sollte nach diesen Behandlungen nichts mehr zu sehen, geschweige denn zu riechen sein.