Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie schütze ich mein Auto vor Diebstahl?
  2. Flügeltüren – Flügeltüren beim Auto einbauen
  3. TÜV – Tipps um durch den TÜV zu kommen
  4. TÜV bekommen – wie bekomme ich TÜV für meinen Wagen?
  5. Unterbodenbeleuchtung – einbauen – so geht’s


Kennzeichen für Roller

Wie bekomme ich ein Versicherungskennzeichen für meinen Roller?

Jeder Fahrer eines Zweirades sollte sich einen wichtigen Termin vormerken, den 01.März, denn ab diesem Tag verliert das alte Kennzeichen seine Gültigkeit. Und das kann, wenn es zum Schadensfall kommt, unangenehme Folgen haben. Denn jeder Halter eines Fahrzeuges dieser Art ist verpflichtet, seinen Roller ausreichend zu versichern.

Das ist grob fahrlässig und strafbar macht man sich obendrein, denn auch das Auge des Gesetzes überprüft gerne auch Zweiradfahrer und dadurch, dass sich jedes Jahr die Farbe der Kennzeichen ändert, fallen nicht Versicherte besonders auf.

Warum muss ein Roller versichert werden?

Das regelt die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (§ 27 der FZV). Bei aktiver Teilnahme im Straßenverkehr ist der Roller zu versichern, besteht keine gültige Versicherung macht man sich laut Straßenverkehrsordnung strafbar.

Wie sieht ein Kennzeichen aus?

Das Kennzeichen ist ein viereckiges Nummernschild, das im oberen Teil, eine dreistellige Zahl stehen hat, diese wird nach dem Zufallsprinzip ausgesucht, im unteren Teil steht ein Code das die Versicherung, die das Nummernschild ausgegeben hat ermitteln lässt. Die Farben der Zahlen sind je nach Jahr entweder schwarz, blau oder grün.

Sollte ich vergleichen oder den nächst besten Anbieter nehmen?

Vergleiche der verschiedenen Anbieter lohnt sich auf jeden Fall, denn wie bei allen Versicherungsarten, gibt es auch in diesem Bereich gewaltige Unterschiede, was Preis und Leistung betrifft.

Wo bekomme ich ein Kennzeichen?

Erst mal vorab, Roller bis 50 CCM sind von der Steuer befreit, ist natürlich zum Vorteil, eine Versicherung mitsamt Kennzeichen ist nicht wirklich teuer, aber am Straßenverkehr darf nur mit gültigem Kennzeichen teilgenommen werden. Eine Versicherung sichert Sie eben auch bei Unfall, Diebstahl und anderen Schäden ab.

An ein Kennzeichen zu kommen, ist nicht schwer, Sie müssen nur berechtigt sein einen Roller zu fahren (Vorlage eines Fahrausweises). Anbieter gibt es reichlich, bei Banken, Versicherungen selbst online kann ein Kennzeichen mit Versicherungsschutz erworben werden, wo Sie das Kennzeichen herhaben, spielt letztendlich keine Rolle, wichtig ist nur, dass Sie eines haben.

Soll ich Teilkasko dazunehmen?

Muss ja nicht sein, aber zu empfehlen ist es, denn die Teilkasko kommt für Schäden wie Diebstahl, Wildunfälle sowie für Schäden bei Unwettern auf.