Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was heißt gesunde Ernährung?
  2. Welche Eigenschaften besitzen Gewürze?
  3. Wie fastet man richtig?
  4. Schützt Muttermilch vor Übergewicht?
  5. Vorteile von Bio-Essen


Gesund ernähren

Wie ernähre ich mich gesund?

Das Thema der gesunden Ernährung gestaltet sich derart komplex, dass man hiermit Hunderte von Seiten füllen könnte. Aus diesem Grund wollen wir hier nur kurz darauf eingehen.

Ballaststoffreiche Ernährung

Zu einer ausgewogenen Ernährung zählen auch Ballaststoffe. Diese sind unteren anderem im Getreide, in Hülsenfrüchten, in Nüssen und diversen Obst- und Gemüsesorten enthalten. Eine ballaststoffreiche Ernährung sorgt für eine gesunde Verdauung, was in der Folge die Darmflora aufrecht erhält. Ferner müssen ballaststoffreiche Lebensmittel länger gekaut werden, was zu einem schnelleren Sättigungsgefühl führt. Aus diesem Grund sollten täglich Ballaststoffe in Form von Vollkornbrot, Hülsenfrüchten oder Müsli gegessen werden.

Kohlehydrate

50% der täglichen Nahrungsmittel sollten Kohlehydrate enthalten. Denn Kohlehydrate liefern wertvolle Energie und lassen den Blutzucker ansteigen. Auch das Gehirn benötigt zum Funktionieren Kohlehydrate. Aus diesem Grund sollten Vollkornprodukte, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und manche Gemüsesorten täglich auf den Tisch kommen.

Obst und Gemüse

Selbstverständlich steht auf dem täglichen Speiseplan für eine gesunde Ernährung Obst und Gemüse. Diese Lebensmittel können gerne zwischendurch gegessen werden, wenn der kleine Hunger kommt. Ihr Nutzen liegt vorrangig in den vielen Vitaminen und Mineralstoffen, die darin enthalten sind.

Getränke

Der Mensch sollte pro Tag ungefähr 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Dass diese nicht nur aus Kaffee und Alkohol bestehen soll, ist selbstverständlich. Gesunde Getränke sind zum Beispiel Mineralwasser, ungesüßte Tees und Fruchtsäfte. Beim letzteren sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass diese nicht mit künstlichem Zucker gesüßt wurden.

Schlechte Nahrungsmittel

Ebenso wie es gesunde Nahrungsmittel gibt, gibt es auch ungesunde Nahrungsmittel, oder Nahrungsmittel, die nur in Massen zu sich genommen werden sollten. Zu diesen Nahrungsmitteln zählen zum Beispiel Fleisch. Fleisch sollte nach Möglichkeit durch Fisch ersetzt werden, denn Fisch enthält sehr viel Eiweiß und Proteine. Ferner sollte Kaffee und Alkohol reduziert werden und Süßigkeiten nach Möglichkeit komplett vermieden werden. Tierisches Fett sollte ebenfalls selten auf dem Speiseplan stehen.

Nahrungsmittel ist nicht gleich Nahrungsmittel

Wer nun denkt, es würde reichen, Gemüse aus dem Gefrierfach zu kaufen, der irrt. Renommierte Unternehmen frieren Obst und Gemüse auf besondere Art und Weise ein, dieses Verfahren nennt sich Schockgefrieren. In diesem Zustand bleiben die meisten Vitamine erhalten. Beim Kauf von Fertigprodukten also darauf achten, wie diese eingefroren wurden.
Wer frisches Gemüse kocht, muss ebenfalls auf die Zubereitungsart achten. Denn wenn Gemüse zu lange gekocht wird, dann verliert dieses die meisten Vitamine und Spurenelemente.