Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wasserbett - Vor- und Nachteile
  2. Passende Matratze finden
  3. Zwiebelgeruch los werden – Wie man den Zwiebelgeruch neutralisiert
  4. Knoblauchgeruch los werden – So geht’s
  5. Wie entfernt man Urinflecken?


Laminat polieren

Wie wird Laminat richtig poliert?

Ein Laminat besitzt eine Kunststoffoberfläche, weshalb auch viele Leute behaupten, dass ein Laminat nicht poliert werden müsste. Dies ist jedoch nicht so ganz richtig, denn auch ein Laminatboden kann Kratzer erhalten, die nicht von allein wieder verschwinden.

1. Bevor man poliert

Sollte man den Laminatboden natürlich reinigen. Hierzu zuerst den Boden trocken reinigen, d.h. mit einem Staubsauger (eine weiche Bürste als Aufsatz verwenden) oder mit einem Besen den groben Dreck entfernen.
Anschließend mit einem andeutungsweise feuchten Lappen den Boden wischen. Das Laminat darf nicht nass werden.

2. Sobald der grobe Dreck weg ist

Kann man mit dem Polieren anfangen. Zuerst darf der Laminatboden noch mal mit einem separaten Reinigungsmittel gewischt werden, der eigens für das Laminat erfunden wurde und in jedem gut sortiertem Baumarkt erhältlich ist. In diesem Mittel ist bereits ein Pflegemittel vorhanden, das dem Laminatboden wieder mehr Glanz verleiht.

3. Reicht das Reinigungsmittel nicht aus

Dann kann der Laminatboden in der Folge entweder mit Speiseöl oder mit Wachs poliert werden. Dies erreicht man, indem man ein paar Tropfen vom Speiseöl auf den Boden gibt und entweder mit einem feuchten Tuch oder mit einem Mopp verteilt. Wer es besonders sorgfältig erledigen möchte, kann sich auch eine Poliermaschine ausleihen und mit Wachs oder Öl das Laminat polieren.