Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was heißt gesunde Ernährung?
  2. Welche Eigenschaften besitzen Gewürze?
  3. Wie fastet man richtig?
  4. Schützt Muttermilch vor Übergewicht?
  5. Vorteile von Bio-Essen


Ernährung

Auf Arbeit gesund ernähren

Oft ist es nur eine Sache der Bequemlichkeit, der tägliche Gang zur Kantine. Mit gesunder Ernährung hat das nichts zu tun. Wir wollen doch leistungsfähig bleiben, aber nicht mit einem viel zu fetten und zu üppigem Mittagsessen, die Vitamine kommen zu kurz durch oft viel zu lange Zeiten in der das Essen in den Kantinen warmgehalten wird. Oft ist nach dem Essen eines vorprogrammiert und zwar das Mittagstief. Doch was kann ich denn jetzt tun, um mich am Arbeitsplatz gesund zu ernähren?

Was mache ich falsch?

Wer kennt das nicht, die Schreibtischschublade ist voll mit Süßigkeiten, so einfach zu zwischendurch, naja der Griff in die Schublade geht ja auch ganz schnell und so ein Stück Schokolade ist schnell gegessen. Am Mittag geht man dann schnell mit den Kollegen in die Kantine, der Magen hängt inzwischen auf dem Boden, da er ja außer ein paar Süßigkeiten und zig Tassen Kaffee noch nichts bekommen hat. Das Mittagessen ist schnell erledigt, denn vor lauter Heißhunger wird das Essen nur so heruntergeschlungen und für den Kaffee zum Mittag gönnt man sich noch eine Stück Kuchen. Ohje, die Frage nach dem was mache ich falsch erübrigt sich ja wohl! Denn mit ausgewogener Ernährung hat das nichts zu tun.

Was kann ich ändern?

Gesund schnacken, Obst ist das Zauberwort, es gibt eine solche riesengroße Auswahl an Obst, das mit Sicherheit für jeden geschmacklich was dabei ist. Nehmen Sie sich für die Zwischenmahlzeit Zeit, es dauert nicht lange, ihr Körper wird es Ihnen danken. Die richtige Zwischenmahlzeit hilft Heißhungerattacken, vorzubeugen. Ernährungswissenschaftler behaupten, das Frühstück und der richtig ausgewählte Snack sollten ca. ein Drittel des täglichen Energie- und Nährstoffbedarfs ausmachen.

Schnacken mit Obst und Gemüse?

Richtig, denn Obst und Gemüse versorgen Sie zwischendurch mit ausreichend Power. Sie können jederzeit zwischendurch zu Obst, Gemüse, Knäckebrot oder zu einem Joghurt greifen, damit sorgen Sie für genügend Nachschub an Energie für die grauen Zellen. Ein klassisches Highlight wäre z. B. ein Gemüse Dip, so werden die Zwischenmahlzeiten etwas aufgepeppt und bringt Abwechslung.

Belegte Brote? Muss ich darauf jetzt verzichten?

Nein, ganz und gar nicht, nur sollte auf den richtigen Belag geachtet werden, wie Geflügelwurst, fettarme Wurst oder mageren Käse das auf einem Vollkornbrot garniert mit Salat, Gurke oder Tomaten wird bald zu einem unverzichtbaren Bestandteil Ihres Büroalltag werden.

Was soll ich trinken?

Wasser, Wasser und nochmals Wasser, kann natürlich auch mit Fruchtsaft aufgepeppt werden. Der Körper benötigt ausreichend Flüssigkeit, um leistungsfähig zu bleiben. Tee kann auch Abwechslung bringen. Stellen Sie sich immer eine Flasche Sprudel oder ein Glas in griffbereit, es sollte immer im Blickfeld stehen, damit das Trinken nicht vergessen wird.

Muss ich jetzt auf die Kantine verzichten?

Nein, nicht unbedingt, Sie sollten nur wählerisch in der Auswahl der Speisen sein. Es muss ja nicht unbedingt das Schnitzel mit Pommes sein, viele Kantinen bieten auch z. B. Suppen und SALT-Buffets an. Man die Augen offen hält kann man sich auch in Kantinen ausgewogen ernähren.