Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. True Cambogia und PurSlim im Test
  2. True Cambogia und PurSlim
  3. Wie berechne ich mein Idealgewicht?
  4. Wie vermeide ich den Jojo-Effekt?
  5. Wie mache ich eine Diät?


Das Idealgewicht berechnen

Wie berechne ich mein Idealgewicht?

Wenn mein das Idealgewicht berechnen möchte, kann man heute ganz schön verunsichert werden. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichsten Meinungen. Alle streben wir nach dem perfekten Körper, aber das dürfte heute auch keinen mehr wirklich wundern. Jeden Tag werden wir mit perfekten Körpern und gestählten Muskeln konfrontiert. Die hübschesten und die schlanksten Frauen lächeln uns auf allen möglichen Covers unzähligen Zeitschriften entgegen. Auch im Fernsehen werden Sie kaum rundliche Frauen oder Männer finden, wenn es um den Körperkult geht.

Wie soll man da nicht eine gewisse Verunsicherung haben, wenn man eigentlich gar nicht mehr richtig weiß, was denn nun ideal für einen persönlich ist. Superschlank heißt nun bekanntlich nicht gleich supergesund.

Schließlich kennen wir auch die Kehrseite der Medaille, Magerwahn und Bulimie dürften hier wohl als Erste genannt werden.

Ein paar Richtlinien zur Berechnung des Idealgewichts:

Tauchte früher die Frage auf: „Wie berechne ich mein Idealgewicht?“, wurde die damals die sogenannte Broka-Index-Formel benutzt, um ein richtiges Gewicht zu ermitteln.

Das Idealgewicht wurde folgendermaßen berechnet:

Man rechnete die Größe eines Menschen in Zentimetern und zog davon die Zahl Hundert ab. Das Ergebnis stellte das eigene Normalgewicht dar. Das Idealgewicht der Frau wurde dann so berechnet: Vom Normalgewicht wurden nochmals 15% abgezogen. Bei Männern wurden hier, wegen stärkerer Muskelmasse nur 10% vom Normalgewicht abgezogen.

Hier ein Beispiel für die Berechnung nach dem ­Broka-Index: Sie sind als Frau 1,60m groß.
Sie rechnen 160-100= 60 kg Normalgewicht – 15% = 51 kg Idealgewicht.
Bei Männern sieht die Berechnung wie folgt aus: Sie sind 1,83m groß. So wird berechnet:
183-100= 83 kg Normalgewicht – 10% = 74,7 kg Idealgewicht.

Irgendwann galt diese Berechnungsformel als veraltet und man versuchte, genauer und auch individueller zu berechnen. Das lag zum großen Teil daran, dass diese Berechnungsmethode nur bei einer Durchschnittsgröße zwischen 1,50m und 1,90m in etwa genau war.
Andere Größen vielen da schnell durchs Raster.

Der Body-Mass-Index, die modernere Methode, um das eigene Idealgewicht zu berechnen

Der Body-Mass-Index dürfte vielen unter der Abkürzung BMI bekannt sein. Der BMI wird nach der folgenden Formel berechnet und gilt gleichermaßen für Frauen und Männer ohne Unterschied. Das tatsächliche Gewicht eines Menschen wird durch die Körpergröße in Metern im Quadrat geteilt.

Hier einmal ein Beispiel für diese Berechnungsmethode:

Sie wiegen 89 kg und sind 1,85m groß. Sie rechnen: 89 geteilt durch 1,89² = 24,93.
Um zu erfahren, ob Ihr persönliches Gewicht dem Idealgewicht entspricht, können Sie in der BMI-Tabelle nachlesen.

unter 18,5 = Untergewicht
18,5 bis 25 = Normalgewicht
über 25 = Übergewicht

Bei beiden Formeln haben Sie eigentlich gute Richtnormen um Ihr Idealgewicht zu berechnen.
Mit einer guten Körperfettwaage können Sie zusätzlich noch Ihren Körperfettanteil messen.
Trotzdem sollten wir nicht unbedingt versuchen, den Models nachzueifern. Nicht jeder Körper ist danach ausgelegt. Auch eine Frau mit Normalgewicht kann durchaus eine sehr anziehende und weibliche Figur haben.