Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Floh Alarm – Flöhe aus der Wohnung vertreiben
  2. Was kann man gegen Katzenurin machen?
  3. Kratzbäume selber bauen
  4. Was sollte man beim Kauf eines Hundes beachten?
  5. Welcher Hund ist für mich geeignet?


Hunde und Urlaub

Was macht man mit dem Hund wenn man in Urlaub fährt?

Wenn der Hundebesitzer in Urlaub fährt, dann stehen ihm diverse Möglichkeiten offen, was er mit dem Hund macht:

1. Mitnehmen

Viele Hotels erlauben das Mitbringen eines Hundes. Natürlich muss dies im Vorfeld geklärt werden. Wer sich für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus entscheidet, kann in der Regel einen Hund immer mitbringen. Für eine Einreise ins Ausland sind jedoch verschiedene Einreisebedingungen vorhanden, über die man sich im voraus erkundigen sollte. Ferner ist eine Flugreise für den Hund nicht das schönste Erlebnis, wenn er zum Beispiel im Frachtraum untergebracht wird. Hier sollte man immer den Nutzen-Faktor abwägen.

2. Daheim lassen

Der Hund sollte natürlich nicht den ganzen Tag allein daheim sein, wenn nur zweimal am Tag jemand vorbeischaut. Er kann aber daheim gelassen werden, wenn man ihn zum Beispiel beim Nachbarn abgeben kann oder ein anderer Hundefreund ihn während der Urlaubszeit bei sich zuhause aufnimmt. Schön für den Hund wäre es, wenn dieser Mensch ebenfalls einen Hund besitzen würde, denn dann würde für ihn die Zeit schneller vergehen, bis seine Besitzer wiederkommen.

3. Hundepension

Mittlerweile gibt es viele sehr gut eingerichtete Hundepensionen, die einen Hund während der Urlaubszeit versorgen. Der Vorteil hierin besteht, dass sich die Betreiber einer Hundepension optimal mit Hunden auskennen und der Hund auch nicht alleine ist.

4. Tierheim

Viele Tierheime besitzen eine separate Abteilung, in der sich Urlaubshunde aufhalten können. Auch hier kann man beruhigt in Urlaub fahren, da der Hund gut versorgt wird.