Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Floh Alarm – Flöhe aus der Wohnung vertreiben
  2. Was kann man gegen Katzenurin machen?
  3. Kratzbäume selber bauen
  4. Wie kann man Hunde erziehen?
  5. Sollte man Hunde grundsätzlich kastrieren?


Hunde und Katzen

Wie gewöhnt man Hunde an Katzen?

Im allgemeinen vertragen sich Hund und Katze nicht, aber in manchen Fällen klappt dies ganz gut. Man sollte lediglich ein paar Tipps beachten:

1. Zeit lassen

Hund und Katze benötigen genügend Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen. Besonders wenn die Katze zuerst da war, dann wird es für die Katze schwierig, ihre Räume mit einem neuen Lebewesen zu teilen. Sie werden wahrscheinlich am Anfang argwöhnisch sein und sich lieber aus dem Weg gehen, aber mit der Zeit werden sie aufeinander zugehen und langsam anschnuppern. Der Mensch sollte sich nur nicht einmischen und den beiden viel Zeit lassen.

2. eigene Räume schaffen

Besonders in der Anfangszeit ist es wichtig, dass sowohl der Hund als auch die Katze ihre eigene Schlafplätze und Räumlichkeiten haben, um sich aus dem Weg gehen zu können.

3. Mit Leckerlis bestechen

Wenn sich beide vertragen und freundlich anschnuppern, dann kann man beiden ein Leckerli geben. Somit gibt man zu verstehen, dass dies Verhalten erwünscht ist. Wenn sich beide nicht vertragen, sollte man jedoch nicht schimpfen, dies könnte zu Eifersucht führen.

4. Kein Tier bevorzugen

Kein Tier, egal ob Hund oder Katze, darf das Gefühl haben, man würde das andere Tier bevorzugen. Dies führt natürlich zu Eifersucht und weiteren Kämpfen.

5. Futternäpfe

Anfangs sollten die Futternäpfe soweit auseinander stehen, dass jeder friedlich fressen kann. Mit der Zeit kann man die beiden Futternäpfe immer ein paar Zentimeter näher zusammen stellen, bis die beiden direkt nebeneinander fressen. Dann sollte das Problem zwischen beiden geklärt sein.