Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Woraus besteht Mortadella?
  2. Wie Sie Ihren eigenen Nuggetburger machen
  3. Wie bereitet man Ossobuco alla milanese lecker zu?
  4. Wie bereitet man Pancettaauf verschiedene Arten zu?
  5. Was ist Parmaschinken?


Gemüse einfrieren

Wie bleibt Gemüse länger frisch?

Gemüse eignet sich für fast zu jedes Gericht und ist zudem sehr gesund und vitaminreich. Besonders der Spätsommer eignet sich ideal, um frisches Gemüse zu ernten und für die kalten und ungemütlichen Wintermonate einzufrieren. Ein weiterer Vorteil des Einfrierens ist, dass mit selbst angebautem Gemüse eine Menge Geld gespart werden kann, da besonders Obst und Gemüse in den Einkaufsmärkten immer teurer werden.

Benötigte Utensilien:

– Kochtopf
– Wasser
– Eiswürfel
– Küchenschale
– Küchenmesser
– Gefrierbeutel

Das Gemüse muss gründlich gereinigt werden, was am besten unter kaltem fließenden Wasser möglich ist. Während der Reinigung sollten nicht benötigte Pflanzenteile, Kerne oder verschimmelte Stellen beseitigt werden. Nach diesem Vorgang wird das Gemüse mithilfe des Küchenmessers in kleine Stücke und gibt diese in eine Schale mit kaltem ungesalzenen Wasser. Nachdem das vollständige Gemüse zerkleinert wurde, wird es nun in einem Topf mit kochendem Wasser gegeben und für wenige Minuten gegart.

Bei hartem Gemüse wie zum Beispiel Karotten oder Kohlrabi reicht eine Garzeit von ungefähr acht Minuten völlig aus um weiches biss festes Gemüse zu erhalten. Das blanchierte Gemüse wird mithilfe eines Schaumlöffels aus dem heißen Wasser gehoben und in eine bereitstehende Schüssel mit kaltem Wasser gegeben. Die sich in dem Wasser befindenden Eiswürfel ermöglichen ein Abschrecken des Gemüses, was dabei hilft, die Vitamine und den Geschmack in dem Gemüse zu erhalten.

Vor dem Einfrieren sollte das Gemüse gründlich abgetrocknet werden, wenn möglich mit etwas Küchenkrepp. Nach dem Trocknen kann eine beliebige Menge von dem blanchierten Gemüse in die Gefrierbeutel gegeben werden. Mit dieser Methode ist das Gemüse mindestens ein halbes Jahr haltbar und so schmackhaft wie frisch aus dem Garten.