Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Woraus besteht Mortadella?
  2. Wie Sie Ihren eigenen Nuggetburger machen
  3. Wie bereitet man Ossobuco alla milanese lecker zu?
  4. Wie bereitet man Pancettaauf verschiedene Arten zu?
  5. Was ist Parmaschinken?


Kroketten selber machen

Wie mache ich leckere Kroketten selber?

Unser Erdapfel, die Kartoffel, ist eine grandiose Erfindung der Natur. Seit Jahrhunderten sorgt sie für Vielfalt auf unseren Esstischen. Das schmackhafte Nachtschattengewächs gibt es in vielen schmackhaften Variationen. So werden aus Kartoffen: Kroketten, Pommes Frites, Kartoffelpüree, Kartoffelgratin, Ofenkartoffeln, Kartoffelsalat hergestellt und weltweit jährlich in rauen Mengen verspeist. Gerade Kroketten sind heiß begehrt. Sie dienen als Beilage für Fleischgerichte aller Art und sind aus der Gastronomie nicht mehr weg zu denken.
Wie dar ich mir nun die Herstellung von Kroketten vorstellen? Da sie frisch am Besten schmecken, sollte ein gutes Kroketten-Rezept in keinem Haushalt fehlen.

Welche Zutaten brauche ich für die Zubereitung perfekter Kroketten?

Etwa 750g Pellkartoffeln (mehlig kochende), 2 Eigelb, 2 Esslöffel Weizenmehl, 1 Esslöffel Butter oder Margarine, Salz, Pfeffer, Muskat, Sonnenblumenöl zum Frittieren, Paniermehl, 1 verquirltes Ei und Mehl zum Wenden sind von Nöten, um hausgemachte Kroketten gekonnt herzustellen. Dieses Rezept eignet sich für eine Herstellung von vier Portionen Kroketten. Eine geeignete Dipp- Sauce versüßt den Genuss. Tsatsiki (selbst hergestellt oder gekauft) und Zigeuner- oder Jägersauce werden gerne zu diesem edlen Kartoffelvergnügen gereicht!

Was muss ich vorbereiten, um Kroketten selbst herzustellen?

Die weich gekochten Kartoffeln (Pellkartoffen) zerstampfen wir mit einem Holzstößer. Danach fügen wir 2 Eigelb, Butter oder Margarine, Salz, Pfeffer, Muskat, 2 Esslöffel Weizenmehl hinzu und verkneten die frischen Zutaten zu einem zarten Teig. Nun streuen wir etwas Mehl auf den Tisch und beginnen aus dem Teig kleine Rollen zu formen. Das Mehl schützt unsere Hände und den Teig vor dem Verkleben. Sind die Rollen fertig gestellt, füllen wir einen großen Kochtopf oder die Friteuse mit Sonnenblumenöl und erhitzen es. Nun lassen wir eine Kartoffelteigrolle nach der anderen in das heiße Öl gleiten. Wir warten bis sich die Rollen leicht bräunlich färben. Dann holen wir die fast fertigen Kroketten heraus. Zuvor haben wir 1 verquirltes Ei mit Paniermehl vermischt. Darin wenzeln wir die Kroketten und geben sie noch für etwa 2 Minuten zurück ins heiße Öl. Fertig. Die Kroketten leicht mit Küchenpapier abtupfen und in einer schönen Schüssel servieren.

Guten Appetit!