Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Panna cotta selber zubereiten
  2. Wie man Sorbet in zwei Variationen zubereitet
  3. So macht man leckeres Tiramisu
  4. Wie Sie Crème brûlée mit Comté zubereiten
  5. Zabaione zubereiten – so einfach geht’s


der leckerste Kuchen

Wie mache ich den leckersten Kuchen der Welt?

Es ist natürlich immer Ansichtssache, was der leckerste Kuchen der Welt ist. Die Geschmäcker sind hier natürlich immer unterschiedlich. Aber wir haben hier ein Rezept rausgesucht, welches in jedem Fall unter die besten Kuchen überhaupt fallen sollte. Durch die Sahne ist er sehr locker und schmackhaft und hat eine wunderschöne, nussige Note mit viel Schokolade. Wer also ein Fan von lockeren Kuchen mit Schokolade ist, wird von diesem Kuchen sicherlich sehr begeistert werden.

Welche Zutaten benötige ich?

Um den leckersten Kuchen der Welt zu backen benötigt man 2 Esslöffel Mehl, 100 Gramm Zucker, 6 Eier (diese sollten schon vorher getrennt werden!), 100 Gramm gehackte Haselnüsse, 2 Teelöffel Backpulver, 2 Päckchen Vanille-Zucker, 3 Becher Sahne, Schokoladenraspel und eine Tafel Schokolade nach Geschmack.

Was muss ich vorbereiten?

Die Vorbereitungen für den leckersten Kuchen der Welt sind ähnlich wie bei vielen anderen Kuchen. Für den Kuchen wird eine Springform benötigt, die man vorher schon einmal einfetten und bereitstellen sollte. Dann benötigt man für den Teig eine Rührschüssel und ein passendes Rührgerät. Der Backofen sollte auf eine Temperatur von 180 Grad vorgeheizt werden. Um später feststellen zu können, ob der Kuchen schon gar ist, benötigt man ein langes Holzstäbchen, mit dem man später in den Teig einstechen kann. Bleibt noch Teig daran kleben, muss der Kuchen noch ein wenig im Ofen bleiben. Bleibt nichts mehr an dem Stäbchen kleben, ist der leckerste Kuchen der Welt fertig.

Für den Teig werden zunächst die Nüsse, Zucker, Mehl, die Eigelbe und Backpulver zu einem glatten Teig verrührt. Die Eiweiße der 6 Eier müssen dann mit einer kleinen Prise Salz steif geschlagen werden. Das Eiweiß sollte man dann ganz vorsichtig unter den Teig gehoben werden. Es ist sehr wichtig, dass man das Eiweiß nur ganz vorsichtig unter den Teig hebt, da es sonst zusammenfällt und der Teig nicht so schön locker wird. Jetzt das Teiggemisch in die Springform füllen und für 20 bis 30 Minuten backen. Nach der Backzeit muss der Kuchen zunächst einmal auskühlen.

Während der Kuchen in der Springform auskühlt muss die Schokolade im Wasserbad zerlasen werden. Ist die Schokolade flüssig, muss ein Becher Sahne steif geschlagen werden und die flüssige Schokolade wird ganz vorsichtig untergehoben. Diese Sahne-Schokoladenmischung wird jetzt auf den Kuchen verteilt und für 2 Stunden kühl gestellt werden. Zum Schuss werden die restlichen 2 Becher Sahne steif geschlagen und mit Vanille-Zucker vermischt. Die Sahne auf den Kuchen mit der Schoko-Sahne-Mischung streichen und mit ein paar Schokoladenstreuseln garnieren und schon ist er fertig, der leckerste Kuchen der Welt.

Kleiner Tipp:

Die Dekoration kann auch mit vielen anderen Dingen gemacht werden. Für Geburtstagskuchen eignet sich besonders gut Lebensmittelfarbe, mit der Mann Zahlen und Namen auf die Sahne schreiben kann.