Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie man französiche Apeltrarte zubereitet
  2. Wie man Pandoro richtig backt
  3. Wie man Panettone richtig backt
  4. Wie backt man Panforte?
  5. Wie backe ich Piadina selber?


Glutenfreie Brötchen backen

Wie backe ich glutenfreie Brötchen?

Wer an Zöliakie erkrankt ist, hat es oft schwer im Handel glutenfreies Brot und Brötchen zu kaufen. Einfacher ist es da seine Brötchen selbst zu backen.

Welche Zutaten werden für glutenfreies Brot benötigt?

Zutaten für 12 Brötchen

  • 450 bis 500 ml Wasser
  • 42 g Hefe
  • 500 g helles Teffmehl
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 60 g Margarine
  • evtl. Mohn, Sesam, Kümmel…

Was muss ich für glutenfreie Brötchen vorbereiten?

Die Zutaten wie im Rezept beschrieben abwiegen. Backofen auf 200°C vorheizen. Muffinform leicht fetten.

Wie bereite ich den Teig zu?

Die Hefe zerbröseln und im Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten, wie im Rezept beschrieben, in eine Schüssel geben. Alles mit einem Mixer und Knethaken 5 min zu einem Teig kneten. Nun muss der Teig 35 min gehen. Danach kurz kneten und die Muffinformen 2/3 damit füllen. Nach belieben mit Sesam, Leinsamen bestreuen.

Wie backe ich die glutenfreie Brötchen?

Die gefüllten Muffinformen in den vorgeheizten Ofen stellen und 30 min backen.

Was ist zu beachten?

Frisch schmecken die Brötchen am besten. Wie üblich wird glutenfreies Gebäck schnell trocken. Deshalb nach dem Auskühlen, die Brötchen in eine Dose oder Tüte geben. Bei bedarf toasten oder in Scheiben schneiden.

Variationen

Da das Teffmehl im Naturkostladen sehr teuer ist, lohn es sich, mehrere Mehle zu mischen.
250 g Teffmehl mit 250 g Reismehl oder
165 g Teffmehl mit 165 g Reismehl und 165 g Maismehl