Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Handytarife im Internet vergleichen
  2. Mobilfunkvertrag richtig kündigen
  3. Was ist für mich das richtige, Prepaid oder Vertrag?
  4. Wie Sie den Simlock entfernen
  5. Welches Handy passt zu mir?


Handy-Flatrate

Mit der Handy-Flatrate zum Festpreis telefonieren

Eine Handy Flatrate ist in den unterschiedlichsten Kombinationen erhältlich, sodass jedes Nutzerinteresse recht gut damit bedient werden kann.

Als günstigste Form der Handy Flatrate haben sich natürlich die Tarife erwiesen, bei denen man eine monatliche Grundgebühr bezahlt, in der dann durchgängig alle Leistungen abgegolten sind – egal, ob man innerhalb des eigenen Netzes oder in andere Mobilfunknetze telefonieren oder seine Gespräche ins deutsche Festnetz abwickeln möchte.

Auch andere Leistungen wie der Internetzugang oder der pauschal abgegoltene SMS-Versand kann in eine Flat eingebunden werden. Der Internetzugang wird dabei immer interessanter, denn moderne Handys können auch gleich für die mobile Navigation genutzt werden. Dort werden größere Datenmengen transferiert. Also heißt es, bei der Auswahl eines geeigneten Tarifes darauf zu achten, dass man möglichst keine Datenmengenbegrenzung im Vertrag hat! Hier sollte man ein wenig genauer auf das Kleingedruckte achten, denn oft ist es so, dass bis zum Erreichen einer bestimmten Datenmenge die volle Leistung beim Datentransfer zur Verfügung gestellt wird und jedes darüber hinausgehende Bit mit einer langsameren Downloadgeschwindigkeit ankommt.

Wer seine Handy Flatrate vor allem für Telefonate ins Festnetz benötigt, der sollte bei seinem DSL-Provider einmal auf den Busch klopfen. Hier gibt es Angebote, bei denen man für die Handykarte nicht einmal zusätzlich zahlen muss und dennoch rund um die Uhr vom Mobiltelefon aus ins Festnetz kostenfrei telefonieren kann! Der Anbieter 1und1 hat sich hier als Pionier betätigt und bietet solche D2-Karten für seine DSL-Kunden gegen eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro an.

Vodafone zum Beispiel bietet für knapp sechzig Euro im Monat die SuperFlat Allnet an. Dort bekommt man kein Handy dazu und muss sich für zwei Jahre binden, wenn man mit der Handy-Flatrate zum monatlichen Pauschalpreis in alle Netze telefonieren möchte. Eine zusätzliche Flat für den Versand von SMS kann zugebucht werden. Zum gleichen monatlichen Grundpreis wird man auch bei klarmobil fündig. Hier beträgt die Mindestlaufzeit des Vertrages drei Monate. Danach wird dem Kunden die Möglichkeit der täglichen Kündigung eingeräumt. Dieser Vertrag ist nur ohne Handy erhältlich.

Die Handy Flatrate lohnt sich vor allem für Vielnutzer, bei denen die Abrechnungsbeträge in den vorangegangenen Monaten über diesen Beträgen liegen. Sie können dadurch teils sehr erhebliche Einsparungen erzielen. Ein weiterer Vorteil dieser Verträge ist die durchgängige Planbarkeit der anfallenden Kosten

Allnet Flat von simply für nur 27,90€ im Monat