Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie mache ich eine Klangmassage?
  2. Wie Sie Ihre Finger- und Zehennägel schön pflegen
  3. Füße mit nur wenig Aufwand streichelzart pflegen
  4. Welche Frisur passt zu meiner Gesichtsform?
  5. schöne, natürliche Locken über Nacht?


natürliche Locken über Nacht

schöne, natürliche Locken über Nacht?

Ein schöner Abend steht bevor. Sie haben sich schon lange darauf gefreut und sich extra ein neues Kleid gekauft. Jetzt fehlt Ihnen nur noch die passende Frisur. Wie wäre es mit einer natürlichen Lockenpracht?

Schritt für Schritt wir es Ihnen nun erklärt

1. für nasse Haare sorgen

Sie sollten Ihre Haare zunächst waschen, denn je nasser sie sind, desto schöner sehen die Locken am nächsten Tag aus und desto formstabiler bleiben sie.

2. Haare kämmen

Wenn Sie aus der Dusche kommen, drücken Sie die nassen Haare leicht in einem Handtuch aus, damit sie nicht zu sehr tropfen. Dann kämmen oder bürsten Sie die Haare ganz normal durch.

3. Scheiteln und flechten

Ziehen Sie einen Mittelscheitel von der Stirn bis zum Genick, so dass die Haare in zwei Hälften geteilt werden. Teilen Sie jede Hälfte in drei gleiche Teile und flechten so zwei Zöpfe. Beginnen Sie dabei jeweils hinter dem Ohr und achten Sie darauf, dass beide Zöpfe einigermaßen gleichmäßig aussehen. Große Genauigkeit ist nicht von Nöten, nur eine ungefähre Symmetrie.

4. die Enden Knoten

Wenn Sie am Ende der Haare unten angekommen sind, flechten Sie nicht bis ganz zu Ende, sondern lassen Sie ca. 5 cm Haarlänge ungeflochten. Schlagen Sie das Ende zu einem Knoten (das ist ein echter Knoten, wie man ihn z. B. bei einem Faden auch machen würde) und ziehen ihn vorsichtig fest – keine Angst, der Knoten lässt sich später leicht wieder lösen. Dies erfordert ein bisschen Übung, weil der Knoten meist von selbst direkt wieder rausrutscht. Deshalb empfiehlt es sich je nach Haarstruktur bis zu drei kleinere Knoten übereinander zu machen. Probieren Sie es aus und achten darauf, dass die Haarspitzen auf jeden Fall mit eingeknotet werden.

5. Haare trocknen und lösen

Nun sollten die Haare so lange so gelassen werden, bis sie komplett getrocknet sind, d.h. am besten über Nacht. Sollten Sie die Frisur erst am Abend benötigen, empfiehlt es sich, den ganzen Tag über die zwei Zöpfe drin zu lassen, damit Ihre Lockenfrisur wirklich prachtvoll wird. Kurz vor Ihrem großen Auftritt lösen Sie zuerst die Knoten und dann die Zöpfe. Den Kopf ein paar Mal hin- und herschütteln, nicht ausbürsten. Als Highlight noch eine Orchideenblüte vom Fensterbrett abschneiden, den Stiel durch eine Haarklemme schieben und diese ins Haar stecken. Fertig ist ein schöner Lockenschopf.