Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was passt zu meiner Figur – Welche Kleidung passt zu meiner Figur?
  2. Angesagte Mode
  3. Auffällige Farben tragen – Wozu passen auffällige Farben?
  4. High Heels – worauf man beim Kauf achten sollte
  5. Schlank aussehen – Welche Kleidung lässt mich schlank aussehen?


Die passende Firsur

Welche Frisur passt zu meiner Gesichtsform?

Oft stellt man fest, dass eine Frisur, die man bei einer anderen Frau oder im Katalog gesehen hat, wunderschön aussieht. Doch wenn man sie dann an sich selbst ausprobiert oder vom Friseur kommt, ist man enttäuscht, weil es ganz anders an einem selbst aussieht. Die Frisur steht einem nicht.
Das liegt oft daran, dass man eine andere Gesichtsform hat als das Model in der Zeitschrift. Dieselbe Frisur bei ähnlicher Haarstruktur wirkt oft ganz anders, wenn die Gesichtsform eine andere ist.

Anhand folgender Beschreibung können Sie ganz leicht Ihre Gesichtsform bestimmen und eine passende Frisur dazu finden.

Die vier Grundformen der Gesichter und passende Frisuren

1. oval

Das ovale Gesicht ist hat seine breiteste Stelle an den Wangen, ist aber auch dort nicht übertrieben breit. Es gilt als die optimale Gesichtsform.
Frisuren:
Hierzu passen alle Frisuren. Sie können alles gut tragen, was Ihnen gefällt.

2. rund

Ein rundes Gesicht sieht im Gegensatz zum ovalen Gesicht breiter aus. Es wirkt durch seine Rundlichkeit leicht dicklich. Doch dem kann man mit der passenden Frisur entgegenwirken.

Frisuren:

Günstig sind Frisuren, die das Gesicht der Länge nach optisch strecken. Die Haare sollten aus der Stirn hoch nach oben gekämmt werden. Hohe Frisuren strecken ebenfalls. An den Seiten auf Höhe der Ohren können einzelne Strähnen über die Wangen fallen. So wird die Rundung etwas abgemildert.
Ponyfrisuren sowie andere Frisuren mit Strähnchen vor der Stirn sind nicht zu empfehlen, da sie das Gesicht optisch verkürzen. Kurzhaarfrisuren sind ebenfalls schwierig, da sie oft eine noch größere Rundung hervorrufen oder aber die fehlende Gesichtslänge nicht kaschieren können.

3. viereckig

Das viereckige Gesicht kommt sehr häufig vor. Die Wangenknochen sind bei dieser Gesichtsform genau so breit wie die Stirn, dadurch entsteht eine eckige Optik. Solche Gesichter sind sehr markant, können aber auch hart wirken.

Frisuren:

Günstig sind Frisuren, die den Bereich der Wangenknochen weicher machen. Bei Hochsteckfrisuren also unbedingt darauf achten, dass unterschiedlich lange Strähnchen um den Bereich fallen. Lange offene Haare sind ebenfalls sehr günstig.
Kurzhaarfrisuren sind eher ungünstig, insbesondere, wenn die Haare nur bis oberhalb der Wangenknochen fallen. Auch sollte man darauf achten, nicht zu strenge, nach hinten gekämmte Frisuren zu tragen.

4. dreieckig

Dreieckige Gesichter haben eine auffallend breite Stirnpartie, während die Wangenknochen sehr schmal sind. Von der Stirn bis zum Kinn nimmt die Breite des dreieckigen Gesichtes schnell ab.

Frisuren:

Frisuren, bei denen Haare über der Stirn liegen, verschmälern die Stirnpartie optisch. Das kann z. B. eine Pony Frisur sein oder aber eine Frisur mit Seitenscheitel, wobei die langen Haare über der Stirn entlang und dann hinter das Ohr gesteckt werden. Auch ist es günstig, wenn man offene Haare trägt, die neben dem Gesicht sichtbar sind. Kurzhaarfrisuren können auch gut wirken, wenn sie das Gesicht an den Wangenknochen optisch verbreitern, also die Haare z. B. Kinnlänge oder einige Zentimeter darüber haben.
Ungünstig wirken Strähnchen über den Wangenknochen.