Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Panna cotta selber zubereiten
  2. Wie man Sorbet in zwei Variationen zubereitet
  3. So macht man leckeres Tiramisu
  4. Wie Sie Crème brûlée mit Comté zubereiten
  5. Zabaione zubereiten – so einfach geht’s


Ein kühles Dessert

Wie man Sorbet in zwei Variationen zubereitet

Sorbet ist ein kühles Dessert, das besonders in Ländern mit heißem Klima, wie zum Beispiel Italien, sehr beliebt ist. Sorbet ist eine halbgefrorene Nachspeise. Dadurch, dass ein Sorbet nicht komplett hart gefroren ist, löst es sich beim Essen im Mund sofort auf und hat die Wirkung eines eiskalten Getränks. Es wird überwiegend aus Fruchtsaft oder Fruchtpüree und Zucker hergestellt. Mitunter wird Sorbet auch mit Champagner oder Wein zubereitet. Zitronensorbet ist die klassische Geschmacksvariante, die an heißen Tagen hundertprozentig erfrischend ist.

Die Sorbet Masse muss während des Gefrierens häufig umgerührt werden, damit das Dessert geschmeidig bleibt. Neben den süßen Geschmacksvarianten gibt es auch Rezepte für saure Sorbets. Sie werden in der italienischen Küche bei mehrgängigen Menüs zwischendurch gereicht, denn saure Sorbets regen die Verdauung an. Die Konsistenz der sauren Sorbets ist noch geringer als halbgefroren, sie sind eher mit einem Getränk zu vergleichen. Für die Zubereitung von Sorbets zu Hause benötigen Sie entweder eine Gefrierfach oder eine Eismaschine. Den Ursprung hat die Herstellung von Sorbet im mittleren Osten, also dem Morgenland. Aus Persien wurde die Herstellung für Sorbet über Ägypten und der Türkei auch im Abendland bekannt. Die Hauptarbeit für das Gelingen von Sorbets besteht in der Tiefkühlung und in dem unablässigen Rühren, damit die Masse nicht zu einem Eisblock erstarrt.

Zutaten (für 6 Personen)

250 Milliliter Kiwipüree
100 Milliliter frisch gepresstem Zitronensaft
100 Milliliter Wasser
175 Gramm Zucker.
ein Eiweiß

Zubereitung

Zunächst werden Ihnen hier zwei Rezepte erläutert für die Sorbet Zubereitung ohne eine Eismaschine t. Das erste Rezept für ein Kiwi-Zitronen-Sorbet reicht für sechs Personen. Mit dem Pürierstab müssen Sie aus dem ausgelösten Fruchtfleisch von einigen Kiwis 250 Milliliter Kiwipüree zubereiten. Das Kiwipüree verrühren Sie dann sofort mit 100 Milliliter frisch gepresstem Zitronensaft, 100 Milliliter Wasser und 175 Gramm Zucker. Alles muss solange gerührt werden, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Stellen Sie diese Masse in einem Behälter mit Deckel in den Kühlschrank und lassen alle zunächst gut durchkühlen. Dann schlagen Sie ein Eiweiß steif und heben es unter die Fruchtmasse.

Jetzt kommt das Gefäß in das Gefrierfach oder die Tiefkühltruhe. Alle halbe Stunde muss die Masse umgerührt werden. Das machen Sie solange bis die Masse die richtige halbgefrorene Konsistenz hat. Formen Sie mit Hilfe von zwei Esslöffeln ovale Eiformen daraus. Servieren Sie das Sorbet auf einem Teller mit Kiwischeiben und Zitronenmelisse oder füllen Sie das Sorbet in Sektschalen und gießen es mit Sekt auf.

Zutaten für das zweite Rezept (für 6 Personen)

¼ Liter Wasser
200 Gramm Zucker
einen halben Liter Champagner
Saft einer halben Zitrone
zwei Eiweiß
einem Esslöffel Puderzucker

Zubereitung

Das zweite Rezept ist ein Champagner Sorbet für sechs Personen. Geben Sie ¼ Liter Wasser mit 200 Gramm Zucker in einen Topf und erhitzen alles so lange bis sich der Zucker erst aufgelöst hat und dann beginnt kleine Fäden zu ziehen. Den auf diese Weise entstandenen Sirup lassen Sie erst mal erkalten. Dann rühren Sie einen halben Liter Champagner und den Saft einer halben Zitrone in den Sirup hinein und stellen die Masse in einem Gefäß mit Deckel für eine gute Stunde in das Gefrierfach. Nach dieser Zeit schlagen Sie zwei Eiweiß mit einem Esslöffel Puderzucker steif.

Die Süßen Eiweiß rühren Sie unter die Masse. Jetzt kommt genau wie beim ersten Rezept alles ins Gefrierfach und wird für ungefähr drei Stunden alle halbe Stunde gut durchgerührt. Die Rezepte für Sorbet Herstellung mit der Eismaschine unterscheiden sich nur durch die Arbeit des Rührens. Die Eismaschine nimmt Ihnen diese Arbeit ab, kühlt und rührt gleichzeitig.