Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was ist Lardo?
  2. Wie man lauwarmen Lauch zubereitet
  3. So bereitet man Minestrina zu
  4. Woraus besteht Mortadella?
  5. Wie Sie Ihren eigenen Nuggetburger machen


Nuggetburger zubereiten

Wie Sie Ihren eigenen Nuggetburger machen

Burger sind in Bereich Fast Foot eines der beliebtesten Gerichte. Es gibt sehr viele Varianten bei den Burgern und garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dabei ist gerade der Nuggetburger mit Hähnchenfleisch in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Es gibt ihn in sehr vielen Fast Foot Ketten zu kaufen, aber natürlich kann man diesen Burger auch ganz einfach und lecker zu Hause herstellen. Dafür braucht man keine großen Vorkenntnisse und kann sich einfach an das Rezept halten, dann gelingt der Burger bestimmt. Wenn man ihn von Grund auf selber herstellen möchte kann man sogar die Brötchen für den Nuggetburger selber backen. Für Alles braucht man natürlich einiges an Zutaten, die man im Vorfeld einkaufen sollte.

Zutaten

170 Milliliter warmes Wasser benötigt
ein Esslöffel Trockenhefe
etwas Butter
ein Ei
ungefähr 430 Gramm Mehl
etwas Zucker
Salz
ein Eiweiß
sechs Chickennuggets
eine Chillischote
eine kleine Zwiebel
eine Zitrone
einen Eisbergsalat
etwas Remoulade und Senf
eine halbe Paprikaschote

Es werden 170 Milliliter warmes Wasser benötigt, ein Esslöffel Trockenhefe, etwas Butter, ein Ei, ungefähr 430 Gramm Mehl und etwas Zucker. Dann braucht man noch Salz und ein Eiweiß, sechs Chickennuggets, eine Chillischote, eine kleine Zwiebel und eine Zitrone. Dann braucht man noch einen Eisbergsalat, etwas Remoulade und Senf und eine halbe Paprikaschote. Um die Brötchen für die Burger herzustellen nimmt man die Hefe, in eine Schüssel, gibt die Butter, etwas Zucker, Salz und das Mehl dazu. Dann gibt man ganz langsam das Wasser dazu und rührt es ein. Bei dem Wasser muss man schauen ob es vielleicht zu viel oder wenig ist und dem entsprechend mehr oder weniger nehmen, damit die Konsistenz zum Schluss auch stimmt. Wenn das ganze Wasser hinein gegeben wurde deckt man die Schüssel erst mal mit einem Tuch ab und lässt diesen Teig erst mal eine gute Stunde ruhen. Nur wenn er lange genug gehen kann, wird er auch leicht und locker. Wenn die Stunde vorbei ist kann man etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und auf ihm den Teig noch mal gut durchkneten. Dies ist wichtig, weil bei diesem Vorgang noch mal die Luft aus dem Teig entweichen kann. Jetzt kann man aus dem fertigen Teig acht Kugeln formen, die in etwa gleich groß sein sollten. Diese werden dann mit gleichem Abstand zueinander auf ein Backblech gelegt. Damit die Kugeln eine glatte Oberfläche haben, die nachher für das Brötchen besser ist, kann man sie noch mit der Hand etwas flach drücken und sie dann zum backen bei 180 Grad für 15 Minuten in den Ofen geben, bis sie eine goldbraune Farbe haben.

Nuggetburger fertigstellen

Die fertigen Brötchen können schon mal aus dem Ofen genommen werden und etwas abkühlen. In der Zeit kann man die Chickennuggets in einer Pfanne mit Öl schon mal schön knusprig braten. Die Tomaten, die Zwiebeln und den Chilli kann man jetzt so klein schneiden, dass das Ganze eine soßenartige Masse ergibt. Diese Soße würzt man dann mit etwas Salz, Pfeffer und kann sie noch mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Brötchen dann aufschneiden und mit dieser Masse beschmieren. Die Remoulade mit dem Senf vermischen und die übrig gebliebenen Tomaten und Zwiebeln in Ringe schneiden. Jetzt legt man je drei Nuggets auf das Brötchen gibt die Remoulade mit dem Senf drauf und legt die Tomaten- und Zwiebelringe nach Belieben oben auf die Nuggets. Zum Schluss kommt der Deckel der Brötchen noch als Abschluss wieder oben drauf und der selbst gemachte Nugget Burger kann genossen werden.