Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. ABC-Apfel-Birnen-Citronen-Saft – So mache ich ABC-Saft selbst
  2. ACE-Mehrfrucht-Karotten-Trunk - So machen Sie ihn selbst
  3. Apfel-Grapefruit Saft zubereiten – So geht’s
  4. Apfel-Kirsch Saft – So macht man Apfel-Kirsch Saft selbst
  5. Apfel-Orange-Nektar selber machen – So geht´s


Apfel-Grapefruit Saft

Apfel-Grapefruit Saft zubereiten – So geht’s

Die Grapefruit

Es ist der Paradiesapfel unter den Zitrusfrüchten, die Grapefruit. Eine Kreuzung aus Pampelmuse und Orangen, reich Vitaminen und gesunden Bitterstoffen. Oft dient die Grapefruit als Basiszutat, für Säfte, exotische Cocktails, zum Backen oder für herzhafte Gerichte. Die Grapefruit hat je nach Sorte eine rötliche oder eine weiße Schale und rotem oder gelblich gefärbten Fruchtfleisch. Wer mit Cholesterin zu kämpfen hat, der sollte tägliche eine Grapefruit essen, denn sie senkt diesen und beugt sogar Diabetes vor.
Ihren Ursprung hat die Grapefruit auf Jamaica und wächst auf einem Grapefruitbaum, der ca. acht bis zehn Meter hoch werden kann. Die Früchte haben im Durchschnitt einen Durchmesser von 10-15 Zentimeter.

Der Apfel

Er ist der perfekte Lieferant für Vitamine und Mineralstoffe. Zudem ist er die optimale Zwischenmahlzeit. Wer Äpfel regelmäßig ist, der versorgt seinen Körper mit den wichtigsten Nährstoffen. Der Apfel ist eine Obstsorte, die weit verbreitet und sehr beliebt ist und verfügt über ca. 50 verschiedene Gattungen. In Deutschland unterscheidet man noch zwischen den normalen und den Bio-Äpfeln.

Einen Apfel-Grapefruit-Saft zubereiten mit Johannisbeeren.

Für eine Portion benötigt man:

1 Apfel
100 g Rote Johannisbeeren
50 g Schwarze Johannisbeeren
½ Grapefruit
100 ml Mineralwasser, eisgekühlt
Eiswürfel

Die Zubereitung:

Den Apfel gut waschen, Abtrocken und vierteln.
Dann samt Kerngehäuse grob würfeln.
Die Johannisbeeren waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Eine Rispe zurückbehalten, die restlichen Beeren von den Rispen entfernen.
Die halbe Grapefruit auspressen.
Die Apfelstücke und die Johannisbeeren, die man abgestreift hat, in einen Entsafter geben und entsaften.
Den gewonnenen Saft mit dem Grapefruitsaft und den Eiswürfeln in einem hohen Glas verrühren.
Das Glas nun mit dem eiskalten Mineralwasser auffüllen und mit der zurückbehaltenen Johannisbeerrispe garnieren.

Dieses Getränk ist nicht nur erfrischend, sondern auch gesund! Denn die Roten und Schwarzen Johannisbeeren enthalten mehr als den täglichen Bedarf an Vitamin C. Die Grapefruit und der Apfel geben nochmals eine riesige Portion dazu. So tut man mit diesem Saft nicht nur seinem Immunsystem etwas Gutes, sondern sogar auch der Figur, denn das Power-Vitamin ist der Fettverbrennung absolut förderlich.