Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Was ist eine Kreditkarte?
  2. Finanzierungsangebote erklärt
  3. So erhalten Sie einen günstigen Kredit


Kreditkarten erklärt

Was ist eine Kreditkarte?

Kreditkarten werden gern als modernes Plastikgeld bezeichnet. Das trifft eigentlich den Nagel auf den Kopf. Die Idee ist von Amerika nach Europa gekommen. Der Karteninhaber erhält bei Bezahlung automatisch einen Kredit. Das Motto heißt: Leistung jetzt, aber Bezahlung später. Anbieter von Kreditkarten gibt es massenhaft. Die meisten Menschen entscheiden sich für eine Kreditkarte, die mit dem Girokonto kombiniert wird. Diese beliebte Kombination verschafft einen besseren Überblick über die Finanzsituation. Abhängig von der Höhe der monatlich auf dem laufenden Konto eingehenden Summe gibt es Kreditkarten in mehreren verschiedenen Stufen. Klassik- Gold- Platin oder Doppelkreditkarte stehen zur Auswahl. Was ist eine Kreditkarte? Der Name sagt es deutlich, Sie erhalten durch diese Karte einen Kredit.

Wenn mit der Kreditkarte bezahlt wird, dann wird in der Regel erst nach einem bestimmten Zeitraum – überwiegend sind das vier Wochen – der geschuldete Betrag vom Konto des Kreditkarteninhabers abgebucht. Ihm entstehen dadurch keine Kosten, er hat kostenlos einen Kredit in Anspruch genommen. Die Inhaber einer Kreditkarte leben mit einer gewissen Zahlungsfreiheit. Wenn das monatliche Guthaben auf dem Konto dahinsiecht, kann mit der Kreditkarte bezahlt werden. Der teure Dispokredit des Girokontos wird nicht benötigt. Bei der Kreditkartenzahlung fallen keine Kosten für den Karteninhaber an. Die anfallenden Kosten trägt der Händler. Mit Kreditkarten ist es in der Regel teuer, wenn am Geldautomaten Bargeld abgehoben wird. Der eigentliche Sinn einer Kreditkarte ist verfehlt, nur die direkte Bezahlung einer Ware oder Dienstleistung ist die ursprüngliche Idee. Siehe oben : Ware gleich und sofort, Bezahlung später. Dieses Motto ist überwiegend auf das Konsumentenkreditgeschäft ausgelegt. Inzwischen bieten einige Kreditkartengesellschaften schon komplette Kleinkredite mittels Kartenbenutzung an. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterscheiden sich zum Teil erheblich voneinander. Deshalb nehmen Sie sich genügend Zeit und informieren Sie sich gründlich, bevor Sie sich entschließen einen Kreditkartenantrag zu stellen. Die meisten Kreditkarten sind weltweit einsetzbar. Im realen Geschäfts- und Privatbereich werden sie benutzt und zunehmend auch bei Online- Geldtransaktionen

Welche Kreditkarte ist passend?

Die passende Kreditkarte zu finden erfordert eine umfangreiche Suche und detaillierte Information. Gesellschaften wie Visa, MasterCard, American Express und noch einige andere Anbieter werben intensiv um Kunden. Längst nicht jeder Mensch braucht eine oder hat eine oder will überhaupt eine Kreditkarte. Im Allgemeinen kostet eine Kreditkarte eine bestimmte Jahresgebühr. Einige Anbieter werben damit, dass im ersten Jahr keine Gebühr erhoben wird. Der Kreditrahmen ist bei allen Anbietern unterschiedlich. Manche bieten sogar monatliche Ratenzahlungen für die auf Kredit gekauften Waren oder Dienstleistungen an. Das ist fast nicht mehr im Sinn der ursprünglichen Idee. Denn anfangs war der kurze Zeitrahmen für die Begleichung des gewährten Kredits ausschlaggebend. Benutzt werden sollten die ersten Kreditkarten zur Überbrückung kurzer finanzieller Engpässe und nicht zu dauerhafter Verschuldung führen. Wer in diesem Sinn heute seine Kreditkarte nutzt, ist auf einem guten Weg zu einer stabilen Finanzsituation. Inzwischen hat sich die Situation bei den Unternehmen verschoben zu ungunsten der Kreditkarte. Manche Händler akzeptieren keine Zahlung mit Kreditkarte. Das hat folgenden Grund: Die Händler erhalten ihr Geld erst nach einer gewissen Wartezeit und werden außerdem noch mit Kosten belastet. Dieses Verhalten ist in Zeiten von Kosten- Explosion durchaus nach zu vollziehen.