Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Tipps gegen Bulimie
  2. Kiss Syndrom Symptome
  3. So beantragen Sie eine Reha
  4. Mittel gegen Übelkeit
  5. Passende Matratze finden


Tipps bei einer Erkältung

Erkältung - Tipps die helfen

Eine Erkältung hatte wohl jeder schon mal, manche sogar mehrmals im Jahr. Meistens schlägt einem eine Erkältung auf den Kopf. Man hat Kopfschmerzen, die Nase läuft, oft hat man auch Halsschmerzen und Ohrenschmerzen. Manchmal kommt zu einer Erkältung noch mal Husten und Fieber dazu. All diese Symptome können nacheinander oder auch mal alle zusammen auftreten.

Eine Erkältung bekommt man am ehesten, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Gerade zum Übergang von Sommer zu Herbst fängt man sich schnell eine Erkältung ein, da man oft noch viel zu dünn für die dann schon kälteren Temperaturen angezogen ist. Deshalb sollte man schon zum Herbstanfang hin anfangen seine Abwehrkräfte zu stärken, damit man gar nicht erst krank wird. Dafür gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, von Arzneimitteln, bis hin zu Omas Hausrezepten.

Tipps gegen eine Erkältung

Das Wichtigste um einer Erkältung vorzubeugen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Man sollte viel Obst und Gemüse Essen, damit der Körper genügend Mineralien und Vitamine bekommt, denn diese helfen einem auch das Immunsystem zu stärken. Auch Tee trinken ist sehr gut zum Vorbeugen, aber auch wenn die Erkältung schon da ist, ist Tee trinken ratsam. Je nachdem was man für Symptome hat kann man den Tee auswählen, gegen Husten oder Halsschmerzen oder auch einfach nur zum aufwärmen von innen. Viel trinken ist sowieso ganz wichtig. Man sollte auch viel raus gehen, wenn es das Wetter zulässt, da sich der Körper an der frischen Luft besser an die Temperaturen gewöhnen kann. Man sollte dabei allerdings immer drauf achten, dass man warm genug angezogen ist und keine nassen Haare hat. Zum Vorbeugen kann man beim Duschen auch mal die Temperatur von warm auf kalt wechseln, das aktiviert auch das Immunsystem. Wer ausreichend Sport treibt wird auch weniger krank. Gerade Ausdauersport ist hier besonders geeignet. Wenn man allerdings schon eine Erkältung hat, sollte man auf Sport verzichten, da der Körper dann Ruhe zum Erholen braucht und man durch Sport riskiert richtig krank zu werden. Zum Vorbeugen, aber auch bei einer Erkältung ist ausreichend viel Schlaf auch sehr wichtig, Stress sollte auch weitestgehend vermieden werden. Die trockne Heizungsluft, die an den kälteren Tagen wieder herrscht reizt auch die Atemwege, deshalb sollte man trotz Kälte immer ausreichend lüften und vielleicht auch ein nasses Tuch auf die Heizung legen. Wer gerne in die Sauna geht kann dies auch gut machen um der Erkältung vorzubeugen. Sollte man sich aber schon richtig was eingefangen haben, sollte man auch auf den Saunagang verzichten. Also heißt es bei einer Erkältung ist ganz wichtig, viel trinken um den Schleim zu lösen, vielleicht auch inhalieren mit Eukalyptus oder Salzwasser um die Atemwege frei zu kriegen und den Schleim zu lösen, die Nase vielleicht mit Salzwasser spülen um wieder frei atmen zu können. Und je nachdem wie das Befinden ist auch ruhig mal in die Badewanne legen und ein Erkältungsbad nehmen. Sollte man allerdings Kreislaufprobleme haben, kann ein Vollbad einen auch mal umhauen. Wichtig ist es auch viel Zink zu sich zu nehmen, da sich dieses am Stoffwechsel des menschlichen Körpers beteiligt und für ein gutes Immunsystem sorgt. Empfehlenswert ist es vielleicht auch, wenn man öfter im Jahr erkältet ist und das Immunsystem erkennbar angegriffen ist zum vorbeugen eine Kur für die Abwehrkräfte zu machen. Dies kann man auch mit seinem Arzt absprechen und sich ausgiebig beraten lassen, welche Produkte für einen geeignet sind.