Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie bastle ich meinen eigenen Weihnachtsschmuck?
  2. Bethmännchen backen – Ein Klassiker zu Weihnachten
  3. Christbaumschmuck basteln – Dekoration für den Weihnachtsbaum
  4. Christstollen selber backen – leckeres Rezept für Christstollen
  5. Gebrannte Mandeln selber machen


Weihnachten

Weihnachten – Alles über Weihnachten

Weihnachten wird jedes als ein großes Fest gefeiert. Ein üppiges Festmahl und viele Geschenke zeichnen dieses Fest aus. Doch wer weiß eigentlich noch, was hinter Weihnachten steckt?

1. Was geschah an Weihnachten?

An Weihnachten wurde Jesus geboren, der Retter der Menschheit. Auf ihrer Reise nach Bethlehem mussten Josef und Maria in einer Scheune übernachten, in der Jesus auf die Welt kam

2. Das Datum

Den Überlieferungen zufolge ist es gar nicht sicher, wann Jesus geboren wurde. Teilweise wird der 20. Mai und manchmal der 6. Januar als Geburtstag angesehen. Warum feiern wir also am 25.12?

Der römische Kopist Furius Dionysius Filocalus legte im Jahr 354 den 25.12 als Weihnachtstag fest, weil an diesem Tag die römischen Kaiser als Götter verehrt wurden.

3. Woher stammt der Name Weihnachten?

Die germanische Religion besaß 12 heilige Nächte der Sonnenwende. Einer davon war der 25. Dezember und wurde ze wihen nahten genannt. Hieraus entstand der Name Weihnachten.

4. Warum wird am 24. und am 25.12 gefeiert?

Im eigentlichen Sinn ist erst am 25.12 Weihnachten! Der 24.12 wird deswegen gefeiert, weil früher jedes Fest mit einer Nachtwache begann, die in der Nacht zuvor stattfand. Deshalb wird der Abend vor Weihnachten als Heiliger Abend gefeiert.

5. Warum werden an Weihnachten Geschenke verteilt?

Das Verteilen der Geschenke lehnt sich an die Geschenke an, die Jesus von den Heiligen Drei Königen überbracht wurden. Ferner wird Weihnachten als das Fest der Liebe bezeichnet und den Menschen, die man liebt, möchte man dies mit einem Geschenk bekunden.

6. Warum hat Weihnachten die Farben rot und grün?

Grün symbolisiert die Hoffnung auf Leben und Treue. Die Farbe Rot soll an das Blut Christi erinnern, das er vergossen hatte, um die Welt zu erlösen.

7. Der Weihnachtsbaum

Der erste Weihnachtsbaum wurde im Jahr 1419 von einer Bäckerei in Freiburg aufgestellt, der mit Nüssen und Süßigkeiten geschmückt wurde. Zu Neujahr durften die Kinder dann diese Köstlichkeiten verspeisen, wenn der Weihnachtsbaum wieder entfernt wurde.

Im Jahr 1730 bekamen die Weihnachtsbäume das erste Mal Kerzen und die ersten Weihnachtskugel erschienen im Jahr 1830.
Das Lametta entstand im Jahr 1878 und sollte gefrorene Tannenzapfen symbolisieren.