Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Wie bastle ich meinen eigenen Weihnachtsschmuck?
  2. Heiligabend – Was darf nicht fehlen?
  3. Künstlicher Weihnachtsbaum – Darauf sollte man achten
  4. Lebkuchenherzen – Lebkuchenherzen für Diabetiker
  5. Mandelpudding zu Weihnachten – Weihnachtsdessert ohne Fructose


Adventskalender zum selber machen

Adventskalender – Adventskalender selber machen

Jeder Supermarkt bietet bereits Wochen vor dem ersten Advent seine Adventskalender an. Diese sind äußerst beliebt, sowohl bei den Kleinen als auch bei den Großen. Auf der anderen Seite könnte ein Adventskalender selbst gebastelt werden. Hierbei gibt es Hunderte von Varianten, von einfach bis hin zu kompliziert. Selbstverständlich ist der selbstgebastelte Adventskalender auch vom eigenen Geschick, der eigenen Kreativität und vom finanziellen Budget abhängig. Wir möchten hier ein paar Adventskalender für jeden Bereich zeigen:

1. Einfacher Adventskalender

Wer handwerklich nicht so geschickt ist, kann trotzdem einen eigenen Adventskalender basteln. Der einfachste wäre:
24 Stiefel aus Filz kaufen, in die diverse Süßigkeiten gelegt werden. Diese Stiefel werden mit Zahlen versehen und anschließend an eine frei Wand gehängt. Wer über einen eigenen Kaminofen verfügt, kann diese Stiefel natürlich am Rand des Kamins aufhängen.
Alternativ kann eine Stange gekauft werden, die an die Wand oder an das Fenster montiert wird. Hier können dann einfache Butterbrottütchen genommen werden, die mit verschiedenen Motiven verziert werden und an die Stange gehängt werden. Natürlich darf das Datum hier nicht fehlen. Die Öffnungen der Tütchen können nach dem Bestücken mit kleinen Schleifen zusammengebunden werden.

2. Hochwertiger Adventskalender

Wer die Zeit und die Geduld hat, kann aus festem Pappkarton kleine Häuschen basteln. Diese werden dann wie ein Dorf zusammengestellt. Als Öffnung kann zum Beispiel eine Haustür eingebaut werden oder eine Dachseite, die sich öffnen lässt. Das Dorf kann entweder auf das Fensterbrett oder auf einen großen Karton gestellt werden. Selbstverständlich darf das Dorf mit Watte und weiteren Figuren geschmückt werden.

3. Ein Engel als Adventskalender

Hierzu werden die nachfolgenden Materialien benötigt: 24 leere Klopapierrollen, Wattebäuschen, Teelichtschälchen, Pappkarton, Heißkleber, Dekomaterial oder Perlen.

Die Klopapierrollen werden einmal in der Mitte auseinandergeschnitten (der Länge nach) und so eng wieder zusammengerollt, dass in die Öffnung ein Teelichtschälchen passt. Anschließend werden die Klopapierrollen wieder zusammengeklebt. Diese Klopapierröllchen werden anschließend zu einem Berg zusammengeklebt, die Lücken können mit Wattebäuschen ausgefüllt werden.

Als nächstes werden die Böden der Teelichtschälchen mit bunten Papier belegt. Bei der Auswahl der Farbe darauf achten, dass im Anschluss noch die Zahlen erkennbar sind. Die beklebten Teelichter werden nun noch mit Dekomaterial oder mit Perlen bestückt. Dies ist wichtig, damit ein Griff vorhanden ist, anhand dessen das Teelichtschälchen aus der Klopapierrolle gezogen werden kann. Ist nun das Teelichtschälchen präpariert, kann es bestückt werden und in die Klopapierrolle gesteckt werden. Natürlich muss nun die Rückseite des Berges ebenfalls mit einem Pappkarton zugeklebt werden, ansonsten fällt der Inhalt wieder heraus.

Anschließend werden aus dem festen Pappkarton die Arme und der Kopf des Engels gebastelt und nach Belieben bemalt oder verziert. Sind diese Körperteile fertig, werden sie ebenfalls an den Berg aus Klopapierrollen geklebt.

Dies waren nur ein paar Beispiele, wie ein Adventskalender selbst gebastelt werden kann. Eigene Ideen können natürlich eingebracht werden.

4. Hängender Adventskalender

Eine ungewöhnliche Variante stellt der hängende Adventskalender dar. Hierzu werden kleine Pappschachteln verwendet oder diese selbst gebastelt. Anschließend werden sie mit Geschenkpapier eingepackt und mit Zahlen versehen. Alternativ können aus Geschenkpapier auch kleine Tütchen gebastelt werden. Sind die Päckchen oder Tütchen nun mit Inhalt versehen, können diese entweder an den Kronleuchter oder an einen separat aufgehängten Ring an der Decke aufgehängt werden.