Alle Themen

Verwandte Artikel

  1. Mainboard - Mainboard Treiber installieren
  2. Grafikkarten Benchmark – Was ist das?
  3. Steam installieren – Wie installiere ich Steam?
  4. Alte Spiele bei Windows 7 & Vista
  5. iTunes deinstallieren - So geht´s


Rar-Dateien öffnen

Wie öffnet man eine rar-Datei?

Schritt 1: Hinweis und das richtige Programm auswählen

Eine .rar-Datei ist eine komprimierte Datei, ähnlich wie .zip-Dateien. Darin können eine oder mehrere Dateien verschiedenster anderer Dateiarten versteckt sein. Sie benötigen ein Programm, welches diese RAR-Dateien entpacken kann.
Ursprünglich ist .rar quasi das Hausformat des Sharewareprogramms WinRar. Aber auch WinZip (ebenfalls Shareware) ist in der Lage, diese Dateien zu öffnen. Falls Sie lieber kein Geld ausgeben wollen, greifen Sie stattdessen zu 7-Zip oder zu IZArc. Beide kommen mit verschiedenen komprimierten Dateitypen klar, so auch mit .zip, .cab oder .iso.

Schritt 2: Installation und entpacken

Nach dem Sie sich für ein Programm zum entpacken der RAR-Dateien entschieden haben, müssen Sie dieses entwerder käuflich im Fachandel erwerben oder ein entsprechendes Programm downloaden. Anschließend müssen Sie dieses Programm gemäß der Anleitung, die den Programmen meist beigefügt ist installieren. Haben Sie die Installation abgeschlossen – beispielsweise für – 7-Zip klicken Sie die .rar-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen Hier entpacken. Damit werden die enthaltenen Dateien in unkomprimierter Form aus der RAR-Datei kopiert und neben der RAR-Datei gespeichert. Falls Sie danach die .rar-Datei selbst nicht aufbewahren wollen, können Sie sie löschen.